Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TV-Premierenkritik"Starmania 21" wollte noch nicht in die Gänge kommen

Dem Auftakt von "Starmania 21" in ORF 1 fehlte die Power, was nicht nur am fehlenden Saalpublikum lag. Sondern an einer lauwarmen Dramaturgie. "The Voice" etwa kommt da im Vergleich spannender und kraftvoller über den Bildschirm.

Arabella Kiesbauer (51) führt auch durch die fünfte Staffel © APA/ORF/HANS LEITNER
 

Ein großes, aber leeres ORF-Studio ohne Saalpublikum ist eine Herausforderung für eine stimmungsvolle Popshow-Atmosphäre. Aber "Starmania 21" fällt eben in eines der Ausnahmejahre. So muss die von Florian Wieder designte Bühne (er arbeitet schon für U 2, Robbie Williams und Jennifer Lopez und entwarf auch diverse ESC-Stages wie die von Wien 2015) als Pop-Arena leuchten und Stimmung verbreiten. Sowie Applaus und Jubel aus der Konserve. Doch der Auftakt in ORF 1 köchelte so vor sich hin, gedampft hat es an diesem Abend nicht. Da half auch das Glitzersakko von Arabella in der Farbe der Hoffnung nicht! Zudem würde ein Schmähfaktor in der durchaus konstruktiven Jury (Ina Regen, Tim Bendzko und Nina Sonnenberg alias Fiva) nicht schaden.

Kommentare (15)
Kommentieren
shaba88
1
9
Lesenswert?

kommentar

so wie immer, altbackener und altmodischer ORF,

miranda02
3
11
Lesenswert?

Langweilig

Die Moderation war sehr langweilig und unspektakulär. Fr. Kiesbauer ist einfach zu altbacken um so eine Show zu moderieren. Da gehört jemand hin mit Power, Witz und viel Charme. Die Juroren sind auch eher lieb und nett, da fehlt einfach der Witz wie z.b. beim Supertalent damit man als Zuschauer gern wieder einschaltet und unterhalten wird. Da es kein Zuschauervoting per Telefon gibt, hilft nicht gerade das man zu Hause dabei mitfiebert ob der Favorit es schafft oder nicht...Leider wirkt das ganze schlecht durchdacht und nicht auf Zuschauer ausgerichtet...

sebsi55
3
13
Lesenswert?

Wäre unterhaltsamer...

... wenn eine jüngere Moderatorin durch die Sendung führen würde... und wenn die Jury etwas mehr Power hätte, bei so manchem Kommentar schlafen einem die Füße ein... gesanglich ein Viertel einigermaßen ok... Voice Kids Germany, France oder UK haben sicher höheres Niveau was Kandidaten/Kandidatinnen und Jury betrifft.

reschal
3
9
Lesenswert?

Niveau

Ich finde das Niveau war hoch. Es war niemand gänzlich ohne Gesangstalent dabei. Zwei unterschiedliche Lieder pro Kandidat*in (sie waren eh alle gekürzt) würde etwas mehr vom Talent zeigen.

Fuerstenfelder
8
20
Lesenswert?

Kasperltheater

Dieses Kasperltheater braucht kein Mensch !!!

reschal
8
13
Lesenswert?

@Fuerstenfelder

Was sind denn Sie für ein Narzist!? Was wer braucht kann jeder selbst entscheiden! Reden Sie doch von sich statt über andere.

Amadeus005
2
22
Lesenswert?

Es gibt viel mehr Fernsehprogramm, dass überflüssiger ist

Niemand muss Fernsehen. - Folter ist in Österreich abgeschafft. Sie können ein Buch lesen, oder einen lieben Menschen was schreiben.

meinemeinung63
13
60
Lesenswert?

Starmania!

Ich schätze Frau Kiesbauer sehr aber in so eine Sendung gehört eine Junge Moderatorin! Sorry

ULZC
21
44
Lesenswert?

Christian Udes Meinung

Warum muss uns ein Journalist sagen was gut und was schlecht ist? Warum muss man bereits die erste Sendung schlecht machen? Wem es gefallen hat wird wieder einschalten und wem nicht eben nicht. Ob Publikumsvoting oder Jury besser ist sei dahingestellt, aber fad war die Sendung keineswegs! Und die Kommentare von Philipp Hansa waren nicht störend sondern größtenteils genial und auf Niveau von Andy Knoll. Bravo!

hornet0605
46
22
Lesenswert?

Starmania?... Was ist das???

Noch nie gehört... Schau ich auch nicht...

melahide
8
37
Lesenswert?

Also

Ich hab Starmania - früher - sehr gern geschaut. Das neue Formst hat sich schon blöd gelesen. Weil einfach viel zu viele Leute „gezeigt“ werden. 64 - warum denn das? Da hätten 24 auch gereicht, von denen dann 12 - wie früher - die Finalshows bestreiten, auch gereicht.

Das heute: Ja - ich bin scheinbar auch älter geworden. Das war ein durchsetzen mit eben sehr mäßigen Kandidaten.

lucie24
0
3
Lesenswert?

Ich hatte, den Eindruck, dass

da nur sehr wenige Kandidaten waren. Die Show war ja gleich vorbei und jetzt kommen nur noch 2 Folgen?

melahide
1
0
Lesenswert?

Nein

„Vorrunde“ mit 4 Sendungen und 16 Kandidaten (also 64 gesamt). Dann kommen Halbfinale 2 Sendungen mit 16) und Finale.

Im „alten Format“ waren 12 im Finale die in 10 Sendungen ihr Gesangstalent zeigten (wo immer einer ausschied)

melahide
3
0
Lesenswert?

Oj

Durchhetzen meinte ich.... werde mir die 2. Folge aber schon noch ansehen.

AIRAM123
5
27
Lesenswert?

Es sind zuviele

Du hast recht.