Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ab morgen auf Netflix"Tribes of Europa": Wie aus dem Schock über den Brexit eine Serie wurde

Ein Europa, das von Stämmen regiert wird. Der Brexit hat Philip Koch zur neuen Netflix-Serie „Tribes of Europa“ inspiriert. Ein Gespräch über den hohen Preis von Frieden und die Essenz von Europa.

Die drei Hauptprotagonisten: Liv, Elja und Kiano
Die drei Hauptprotagonisten: Liv, Elja und Kiano © (c) Gordon Timpen
 

"Tribes of Europa", ab morgen auf Netflix: Wir schreiben das Jahr 2074. Eine mysteriöse Katastrophe löste ein europaweites Blackout aus und veränderte den Kontinent von Grund auf. Europa besteht nunmehr aus unterschiedlichsten Territorien diverser Stämme, die um die Vorherrschaft kämpfen. Im Zentrum stehen drei Geschwister, die sich nach dem Angriff auf ihren Stamm in dieser zum Teil höchst dystopischen Welt alleine durchschlagen müssen. Regisseur und Drehbuchautor Philip Koch im Interview:

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren