Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

214.000 Zuschauer bei "Masked Singer"Neuer Job für Klaus Eberhartinger bei Puls 4 in Talent-Show

Klaus Eberhartinger (70), gerade bei "The Masked Singer Austria" demaskiert, wird im Frühjahr die neue Puls 4-Show "Zeig uns dein Talent" moderieren. Wo man gegen vergleichbare Talente antreten muss.

Klaus Eberhartinger: neuer Job bei Puls 4 © Puls 4/Weber
 

"Show Your Talent" (Zeig uns dein Talent) heißt das neue Showformat von Puls 4, das im Frühjahr wöchentlich auf den Bildschirm kommt. Und von Klaus Eberhartinger moderiert wird. Gerade ist der 70-Jährige wieder zurück in seine Wahlheimat Kenia geflogen, Mitte März ist er aber für die Besprechungen dieser Mischung aus Talent-und Gameshow zurück. Es treten jeweils drei Acts des gleichen Genres - also zum Beispiel drei Magier, drei Hundetrainer, drei Akrobaten, drei Opernsängerinnen, drei Pole-Tänzerinnen - gegeneinander an. Das Publikum kann Geld auf die Talente setzen, die sich dann selbst einschätzen müssen. Sind sie als Sieger, Zweite oder Dritte gesetzt? Nur wer sich selbst und die Publikumsbewertung richtig einschätzt, casht bei dieser Show ab.

Bei der zweiten Staffel von "The Masked Singer Austria", wo sich Eberhartinger als erster Promi demaskieren musste (er war das Wildschwein), ist jedenfalls noch Luft nach oben. Im Schnitt 214.000 Seher verfolgten den Auftakt, was Puls 4 beim Gesamtpublikum einen Marktanteil von sieben Prozent bescherte. In der jungen Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen schaffte man zwölf Prozent. Wermutstropfen: Selbst ORF III hatte mit Kabarettprogrammen mehr Zuschauer am Hauptabend (durchschnittlich 249.000 bzw. 268 Seher). Und die "Vorstadtweiber" in ORF 1 schafften mit Folge sechs der fünften Staffel einen Marktanteil von 22 Prozent beim jungen Publikum.

Eberhartinger hätte jedenfalls noch ein paar Songs als "Masked Singer" vorbereitet gehabt - wie "Brenna tuats guat", "Bella Ciao" und "Buffalo Soldier". Über sein Kostüm sagte er lachend beim Abschied: "Vom Eber ist es nicht weit zum Schwein!" Und verriet der Kleinen Zeitung: "Ursprünglich wollte man mich als Kakerlake auf der Bühne haben, da sagte ich Nein!"

Der Babyelefant ist bei "Masked Singer" noch im Rennen Foto © Puls 4/Weber


Kommentare (2)
Kommentieren
Bobby_01
2
8
Lesenswert?

Warum

Lässt man nicht in die Pension gehen?

jaenner61
3
7
Lesenswert?

na da haben wir ja alle darauf gewartet

dass der klausi mit dem vom chirurgen geschnitzten dauergrinser endlich wieder im tv zu sehen ist 😁