Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue ORF-SendungAndré Heller lädt in seine Privaträume ein

Daheim in seiner kleinen barocken Welt: In André Hellers Wiener Wohnung wurden zwei Hauskonzerte für ORF III veranstaltet. Zu sehen am 26. Oktober und 22. November.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
André Hellers Hauskonzerte
Andrè Heller mit Günther Groissböck, der sich beim Hauskonzert vorwiegend Wienerliedern und Volksweisen widmet © ORF
 

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz spricht „von einer Konzert-Reihe, die nur im heurigen Jahr entstehen konnte“. Worauf André Heller mit Freude reagiert: „Ich habe geglaubt, es hätte sich nur um zwei Teile gehandelt. Jetzt habe ich erstmals von einer Reihe gehört. Hiermit nehme ich dieses Angebot sofort an!“ Aber zurück zum Anfang: „Durch den Corona-Lockdown haben Künstler weltweit Publikum verloren. Da haben wir uns beim ORF gesagt, dass wir – mit bestmöglichen Kräften – Künstlern aus verschiedenen Genres eine Bühne bieten und somit die Gelegenheit schaffen wollen, dass die Verbindung von Künstlern und Publikum auch in Corona-Zeiten nicht abreißt. Also haben wir mit auch André Heller gesprochen, der ja nicht zuletzt durch seine Berliner ‚Rosenkavalier‘-Inszenierung mit der Klassik eng verbunden ist“, erläutert Wrabetz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren