Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EssayPeter Plaikner: Corona und der Glaubenskampf an der Fernsehfront

ServusTV holt den umstrittenen Virologen Sucharit Bhakdi jede Woche ins Studio. Der Sender wandelt mit dem „Corona-Qartett“ und „Der Wegscheider“ auf den Spuren von Fox News. Durch Polarisierung lockt es Verschwörungstheoretiker und wird zu einem Publikums-Sammelbecken rechts der politischen Mitte.

Ferdinand Wegscheider mit dem Virologen Sucharit Bhakdi in ServusTV © ServusTV / Manuel Seeger
 

86.000. Das ist sogar fürs kleine Servus TV keine bemerkenswerte Einschaltquote, wenn parallel dazu „Im Zentrum“ 589.000 Zuschauer verbucht. Ein Start-Ziel-Sieg des ORF. Seine konkurrenzbewusste Frage „Droht ein zweiter Corona-Lockdown?“ bescherte dem Talk mit Claudia Reiterer siebenmal mehr Marktanteil als der Premiere von „Corona-Quartett“ im Sender von Dietrich Mateschitz.

Dort versammeln sich nun jeden Sonntag die ehemalige ÖVP-Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky („Ärztin ohne Grenzen“, wie sie das „profil“ einst nannte), Finanzwissenschaftler Stefan Homburg („Prof. Dr. Verschwörung“ – Zitat „Süddeutsche Zeitung“) und Infektionsepidemiologe Sucharit Bhakdi („Motto: Das Ziel heiligt die Mittel“ – Zitat „Neue Zürcher Zeitung“) mit einem weiteren Fachexperten. Denn „all diese Themen, die wir heute schon ein bisschen angezogen haben, zeigen mir, dass es eine Verunsicherung gibt. Und dass Maßnahmen getroffen werden, die noch mehr zu dieser Verunsicherung beitragen“, sagte Kdolsky gegen Ende des ersten „Corona-Quartetts“. Eine der Maßnahmen ist seine Fortsetzung auf Servus TV. Nach dem Infektiologen Florian Thalhammer stellte sich bei der zweiten Ausgabe Richard Greil, Facharzt für Innere Medizin und ärztlicher Leiter des Corona-Krisenstabs in Salzburg, dem Trio coronal.

Er schlug sich wacker. Doch darum geht es gar nicht. Was wirklich auf dem Programm steht, entlarvt die Sendung davor: „Der Wegscheider“, die Wiederholung des Wochenkommentars von Ferdinand Wegscheider, dem Chef von Servus TV. Er hatte bei Erstausstrahlung am Samstag 157.000 Zuschauer, ist aber noch zugkräftiger, als es die auf Fernsehen beschränkten Teletest-Daten aussagen. Schon am Sonntagmorgen verzeichnete er 100.000 Aufrufe via Facebook. Montagmittag waren es doppelt so viele. Der September-Schnitt für diese Zweitverwertung liegt bei 300.000. Das ist halb so hoch wie die Seherzahl einer ZiB 2 des ORF. Auf dessen stärkstem Facebook-Kanal „Zeit im Bild“ erreichen lediglich Interviews und Ansprachen von Kanzler Sebastian Kurz regelmäßig mehr Video-Publikum.

Wegscheider ist Intendant. Durchaus in Anlehnung an diese einstige Bezeichnung für Spitzen des ORF. Und ganz im Sinne des – via Red Bull – Servus-TV-Miteigentümers Dietrich Mateschitz. Als er vor elf Jahren mit dem Programm begann, geschah dies auch aus sentimentaler Erinnerung an gloriose ORF-Zeiten. Die Qualität einiger Sendungen erfüllt diesen Anspruch. Doch dieser hat sich verändert. Mateschitz gab den Startschuss dafür in der Kleinen Zeitung. 2017 rechnete hier der Unternehmer mit Österreichs Flüchtlingspolitik ab und wetterte gegen das „Meinungsdiktat“ der „selbst ernannten sogenannten intellektuellen Elite“. Er gründete daraufhin die soeben eingestellte Rechercheplattform „Addendum“. Ein Folgeprojekt „Pragmaticus“ steht laut der Wochenzeitung „Falter“ vor dem Start.

Kommentare (85)
Kommentieren
himmel17
2
2
Lesenswert?

Aug um Aug ist Schwochsinn

"Da Wegscheida is a rechta Wohrheitsobschneida." Klingt irgendwie überhaupt nicht nach mir. Eher nach einem rechten Politpoeten, oder? 100.000 € Frage: Wer ist gemeint?

Hausberger
10
30
Lesenswert?

Habe nun den Wegscheider vom Sonntag gestreamt

um mir eine Meinung zu bilden und muss gestehen, so schlecht macht er seine Sache nicht. Durchaus differenzierte und überspitzte Darstellung der aktuellen Themen.
Schockierend ist für mich vielmehr die präsentierte Information, dass „Kritiker der Coronapolitik der Regierung“ seitens des Bundesministeriums für Arbeit, Familie und Jugend als Sektenmitglieder klassifiziert werden!!!

Andrea Kdolsky, Stefan Homburg finde ich leider indiskutabel, da aus meiner Sicht sehr schlechte Gesprächsführung und auch ein Quäntchen persönliche Abneigung.

Mein Graz
9
9
Lesenswert?

@Hausberger

Ich habe den Tätigkeitsbericht
der Bundesstelle für Sektenfragen 2019 jetzt teilweise durchgelesen.
Die Beschreibung dieser Stelle: "Aufgabe der Bundesstelle ist die Dokumentation und Information über Gefährdungen, die von "Sekten" oder sektenähnlichen Aktivitäten ausgehen können, sofern für deren Vorliegen ein begründeter Verdacht besteht und diese Gefährdungen bestimmte besonders schutzwürdige Güter oder Interessen betreffen." (bmfj)

M.E. wird dort über die Situation bzgl. Corona-Virus tatsächlich berichtet, die sg. "Corona-Leugner" werden dort nicht als Sekte bezeichnet.

Viele betreiben die Verbreitung ihrer Ansichten so eifrig, dass sich schon fast eine Sekten-Ähnliche Verhaltensweise heraus kristallisiert...

himmel17
0
2
Lesenswert?

Außerdem ...

… heißen alle Coronaleugner mit Vornamen HC-Ki-Ho. Die sind alle aus Wuch an der Theia.

Ragnar Lodbrok
24
28
Lesenswert?

1.000.000 Tote kann man nicht erfinden. Das dürfte wohl ein Faktum sein.

Natürlich sind die nicht alle AN Corona gestorben. Aber sie sind gestorben WEIL sie, unter anderem, Corona hatten - und bis Corona damit gelebt haben.
Die ganzen Verschwörungstheoretiker hatten die Krankheit vermutlich (noch) nicht - bzw haben sie keinen Verwandten, kein Kind, keinen Partner der daran gestorben ist.
Das ist wie im Krieg - solange nur die anderen sterben - ist der Krieg gut. Aber wehe es sterben die eigenen Leute, die eigenen Verwandten - dann ist der Krieg plötzlich böse...

hkgerhard
0
5
Lesenswert?

Also ich bin der Meinung

dass kein Krieg gut ist.

willfurth
15
18
Lesenswert?

Ihnen ist aber schon bewußt, dass...

neben 1 Million "Corona" Toten, dieses Jahr bereits 43 Million Menschen an nicht so medienwirksamen Ursachen gestorben sind?
Wobei, wenn man den amerikanischen Studien zur Kausalität glauben kann, die tatsächlich Zahl der Toten etwa 10% dieses Wertes beträgt...
Bei einem Verhältnis 43:1 (oder 430:1) sollte man die Aufmerksamkeit doch eher auf die 43 konzentrieren?

himmel17
0
1
Lesenswert?

???

Glauben Sie wirklich alles, was Sie so konzentriert daherschreiben?

Dylan
4
1
Lesenswert?

Coronavirus Deaths Pass One Million Worldwide

In den letzten 10 Monaten hat das Virus mehr Menschenleben gefordert als H.I.V., Malaria, Grippe und Cholera.
https://www.nytimes.com/2020/09/28/world/covid-1-million-deaths.html

romagnolo
2
5
Lesenswert?

Nach Zahlen des CDC sind es eher 6 % die kausal an Covid 19 verstorben sind.

.

DavidgegenGoliath
7
10
Lesenswert?

@Ragnar

Täglich verhungern 26.000 Menschen! und sie machen sich Sorgen um einen Virus mit einer Sterblichkeit von 0,25% ?

himmel17
5
1
Lesenswert?

Doch mehr Goliath

Goliath war auch viel zu selbstsicher und viel zu sehr von sich überzeugt.

Bluebiru
9
4
Lesenswert?

@David

Sie schreiben immer wieder, wenn es um Corona geht, dass wesentlich mehr Menschen verhungern als an Corona sterben.

Ich frage Sie dazu, weil sie mir auf diese Frage noch keine Antwort gegeben haben, was tun sie selbst dagegen?

Wenn der Tod all dieser armen Menschen, die mangels Lebensmitteln verhungern müssen, Ihnen so wichtig ist, warum tun sie nichts dagegen? Oder sind sie bloß ein Heuchler?

Ragnar Lodbrok
28
18
Lesenswert?

Was haben Corona Leugner und Gaskammer Leugner gemeinsam?

Sie wollen die Fakten nicht sehen. Viele können vermutlich die Fakten nicht sehen - denn wir haben über 1.000.000 funktionelle Analphabeten! Und damit sind wir beim Hauptproblem: Wer Nichts weiß - muss Alles glauben!

Plantago
2
9
Lesenswert?

Wenn jemand die Maßnahmen in Bezug auf Corona kritisiert,

sollte derjenige nicht mit Holocaust-Leugnern in einem Satz genannt werden. Das ist eine Gemeinheit. Und: "Wer nichts weiß, muss alles glauben, was ihm die Massenmedien vorsetzen"...

fans61
5
51
Lesenswert?

Noch leben wir in einer Demokratie und jeder soll die Möglichkeit haben seine Ansicht

zu diesen Thema zu verbreiten.

Was wirklich dahinter steckt werden wir ohnehin erst in einigen Jahren erfahren.
Die Pandemie gibt es - ob die Maßnahmen zielführend sind bzw. nicht überzogen - wird sich weisen.

RonaldMessics
9
18
Lesenswert?

Virologen

...wissen es, sagen es, Mediziner und Forscher tun etwas. Aufklären heißt sich mit Wissen zu beschäftigen. Viel zu viele sind aber nur Wichtigmacher.
Frage: wieso haben sie Angst vor ihrer Meinung im öffentlichen Raum?

Ragnar Lodbrok
36
26
Lesenswert?

Ein Arzt, der vor 8 Jahren, mit 62 - zwangspensioniert wurde -

will sich mit krusen Verschwörungstheorien in Erinnerung rufen.
Es passt zum Wegscheider - so einem Menschen eine Plattform zu geben.
Servus TV hat seinen Anspruch auf Qualität verspielt - Servus TV reiht sich damit in die Liga von Puls 4 oder ATV ein. Es geht nicht um die Wahrheit, es geht nicht um Qualität - es geht um Zuschauerzahlen - völlig egal ob dabei Menschenleben am Spiel stehen oder nicht.
Servus TV ist für den Müll!

RonaldMessics
9
12
Lesenswert?

genau....

...das ist es. Mit so Meinungsmanipulatoren wie Herrn Wegscheider wird gleichzeitig das Gefühl vermittelt, er, der Herr Wegscheider, ist der richtige Interpret der Wahrheit. Und die Servus-TV-Anhänger folgen diesem manchmal sehr weit rechts liegenden Meinungen. Entweder, weil sie bereits sehr weit RECHTS in ihrer eigenen Meinung sind, oder weil sie noch gar kein eigenes Meinungsbild haben.

himmel17
42
27
Lesenswert?

Sender für schwindlige Coronaleugner

"Wir sind das Volk ,und wir wollen unsere Freiheit zurück!" Die Sicherheitsgurte müssen weg! Das Rauchverbot muss weg! Corona ist schon weg. Die Kiste Puntigamer muss noch weg!

Lodengrün
5
23
Lesenswert?

Nun

es gibt sie, die Leute die Herr Kurz als dumm hinstellt. Da hat Herr Fleischhacker noch Glück denn ihm bescheinigt er intelligent zu sein. So lange es die Wissenschaft gibt, und das ist ja nicht ewig, treffen Meinungen aufeinander. Man muss den Ansichten Gehör schenken denn es könnte durchaus sein, das das Gegenüber richtig liegt. Einfach weil der Ansatz richtig ist.

RonaldMessics
47
35
Lesenswert?

Wer....

....trägt wie etwas bei, dass dieser Virus wieder verschwindet? Servus-TV ist sicher keine Hilfe, Servus-TV verunsichert, zum Teil unverantwortlich.

wolff02
4
13
Lesenswert?

Antwort RonaldMessics

Wenn du glaubst das die Politik es schafft einen Virus zu vernichten beglückwünsche ich dich zu deinem Optimismus, die Ärzte die jetzt mit der Krankheit zu tun haben machen schon einen tollen Job und man wird sicher noch auf neue Medikamente kommen die helfen.
Politiker die Glauben sie können eine Krankheit besiegen haben Zuviel Grisu in der Kindheit geschaut ;-)

RonaldMessics
5
6
Lesenswert?

wo steht dies...

...in meinem Posting, dass ich glaube, dass die Politiker es schaffen das Virus und seine Auswirkung einzudämmen???? Bitte das eh extrem kurze Posting genau lesen.
Diese Vielfachmeinung ist in der Wissenschaft ein wichtiger Diskurs, so auch in der Politik. Derzeit gibt es bezüglich einer Eindämmung in der Wirkung Covid-19 eben nichts besseres als:
Hygiene und Desinfizierung
NMS
Distanz zu anderen Menschen
und wenn es zu einer Infektion kommt - DIE NACHVERFOLGUNG
Alle anderen Dinge die einfach so hinausposaunt werden sind zwar im Sinne einer Meinungsäußerung ein Bestandteil einer Demokratie, aber verunsichert viele Menschen.
Ich bin mir bewusst, dass gerade die Verschwörungstheoretiker, die am Rande der politischen Spektren agieren, genau dies für ihren Erfolg benötigen.
In den USA (war ein länger e Zeit dort), ist es bereits so, dass man durch sehr dumme Aussagen an die macht kommt, weil die eigentliche Wahrheit und Faktensammlung zu oft untergraben wurde. Dieses Volk beginnt tatsächlich zu verblöden, und Personen wie Trump, die nur Shit hinausposaunen in das Zentrum des Vertrauens rücken.
Ich weiß zwar nicht, ob sie dies lesen werden, und ich weiß schon gar nicht, ob sie mein Posting verstehen, aber eins weiß ich, ich poste keine direkten Gemeinheiten wie sie mit der Vermutung, ob ich in meiner Kindheit etwas zu viel Grisu gesehen habe.
Aber eins verstehe ich in ihrem Vorurteil, sie wollen mit, wie Trump, blöden Aussagen punkten. Sei ihen vergönnt.
Schönen Tag noch.

wolff02
1
3
Lesenswert?

wo steht dies

Sorry wusste nicht das du Politiker bist, genau die meinte ich nämlich, für mich sind Ärzte zuständig für die Bekämpfung einer Krankheit! Krankheit hat auch nichts mit rechts oder links oder Medien zutun. Politiker die glauben sie sind Seuchenbekämpfer sind halt so wie Grisu der glaubt er ist der Feuerwehrmann: Ironie aus
Also nichts für ungut war nicht persönlich

ARadkohl
5
25
Lesenswert?

Das tun Politiker auch.

.

RonaldMessics
10
16
Lesenswert?

Richtig...

....insbesonders die FPÖ

AIRAM123
25
18
Lesenswert?

Gut geschrieben und analysiert

... wird vielen nicht gefallen.

VH7F
24
65
Lesenswert?

Fox News ist inhaltlich schon ein ganz anderes Kaliber,

Es ist trotzdem gut in Österreich manchmal ganz andere Meinungen zu hören und nicht permanent von seitenweisen Regierungswerbungen zugeschüttet zu werden. Es gibt auch ein Leben abseits von Corona und der geschürten Angst.

Bluebiru
41
64
Lesenswert?

Sehr interessant,

Servus TV kassiert eine 1,4 Millionen Euro schwere Sonderzahlung zur Kompensation einer Krankheit, die es nach dem Dafürhalten des Senders und seiner Redakteure gar nicht gibt.

Eigentlich müsste Servus TV das Geld der Regierung zurücküberweisen. Das würde ihre Glaubwürdigkeit sehr steigern.

wolff02
4
8
Lesenswert?

Sehr Interessant

Offiziell ist diese Medienförderung ja um den Ausfall der Werbeeinschaltungen in der Corona zeit zu Kompensieren und daran hatten ja auch wirklich alle Medien zu leiden. Das die meisten Medien das als Wink mit dem Zaunpfahl verstanden haben und sich als Verlautbarungsorgan der Regierung betätigt haben ist eine andere Sache die ja mit gezielte Hintergrundgespräche und am Anfang zu Einladungen zu Pressekonferenzen befeuert wurde. das ein Medienexperte der das genau wissen sollte das Thema in seinem Report bringt ist eigentlich ein schweres Foul zu untersuchen wieso Experten die differenzierte Meinungen zu den Corona Maßnahmen haben in den anderen Medien außer Servus TV keinen Raum bekommen hält er anscheinend nicht notwendig.

blubl
7
41
Lesenswert?

🤔

Wann bzw wo behauptet der Sender sowie deren Redakteure, dass es die Krankheit Covid 19 nicht geben soll?

dude
7
34
Lesenswert?

One red bull a day,

... keeps corona away!

dude
6
14
Lesenswert?

One red bull a day,

... keeps corona away!

Dalang1979
32
59
Lesenswert?

Meinung

Bitte den Medien absolut vertrauen und ja keine eigene/andere Meinung haben! Egal aus welcher Richtung...

AIRAM123
7
21
Lesenswert?

Meinung ist halt nicht Wissen

... so einfach ist das. Meinung längst sich bilden - Wissen muss man sich aneignen

2AO6Q9DI5PYH31MK
21
97
Lesenswert?

Im Grund ist es ja so, alles was man Servus TV oder addendum rechts vorwerfen kann

ist doch beim Falter, bei zackzack oder beim Standard links schon verwirklicht.
Und im Grunde sind alle Medien irgendwie links - oder?

Jetzt müsste es halt mal ein seriöses Medium geben, das das Für und Wider ohne moralische "Bewertung" darstellt.

Wer schreibt: "Der Sender entwickelt sich als Plattform einer rechten Gegenöffentlichkeit. "
gibt damit ja indirekt zu, dass wir sonst von einer linken "Öffentlichkeit" beschallt werden. Ist ja auch demokratiepolitisch ein Va banque Spiel, wenn man "links gut" und "rechts schlecht" zu lange propagiert. Glaubt irgendwann keiner mehr - nicht mal mehr die Linken.
Denkts mal langsam drüber nach, ihr empörten RedakteurInnen und JournalistInnen, was wohl passiert, wenn der (meiner Meinung nach nicht ganz unberechtigte) Verdacht aufkommt, dass "Linkssein" irgendwie eine Voraussetzung für "unabhängigen Journalismus" bedeuten könnte.

Lassts das stehen, ist Meinung, nichts weiter.

Stemocell
10
47
Lesenswert?

Nun ist es an mir,

ihnen einmal vollinhaltlich zuzustimmen.

Lamax2
21
89
Lesenswert?

Gegengewicht

Ich bin froh, dass es Sender gibt, die sich leisten können, auch einmal nicht die Mainstream-Meinung (siehe "Schafherde") zu vertreten. Ich brauche diesen Schwall an Meinungen der eher linken Presse nur als Vertreter einer Seite; mehr nicht. Ich möchte aber alle möglichen Meinungen hören und mir selber ein Urteil bilden. Ich bin deswegen froh, dass es Servus TV gibt.

Li_La
21
69
Lesenswert?

Sucharit Bhakdi

ist nicht nur ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie, Virologie sondern auch für Infektionsepidemiologie. Er ist darüber hinaus emeritierter Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene.

Nur der Vollständigkeit halber.

Bluebiru
38
47
Lesenswert?

@LiLa

Was sie vergessen haben, zu sagen ist außerdem, dass Sucharit Bhakdi schon seit Jahren in Pension und damit nicht mehr auf dem Stand der Dinge ist.

Was sie weiters vergessen haben ist, dass Sucharit Bhakdi ganz starke Eigeninteressen hat, weshalb er überall auftreten würde, um Werbung für sein Buch zu machen. Und die Verkaufszahlen geben ihm recht. Polarisierung zahlt sich finanziell aus.

willfurth
7
11
Lesenswert?

Ja klar,

dieses Jahr haben sich alle wissenschaftlichen, in den letzten hundert Jahren erarbeiteten, Fakten geändert. Wissen von 2012 kann man kübeln, die Welt ist jetzt völlig anders aufgebaut! ...glauben sie das im Ernst!?

Bluebiru
4
3
Lesenswert?

@willfurth

Sind sie Wissenschaftler? Ich schon, und ich kann Ihnen versichern, dass gerade die medizinische Forschung sehr kurzlebig sein kann.

DannyHanny
49
38
Lesenswert?

Uiuiuiui

Da haben jetzt einige aber Schnappatmung vor lauter Empörung!
Jeder der sich Servus TV antun will, soll es tun und sich selbst einreden, dass er kritisch ist gegenüber Medien, aber alles was dieser Sender so produziert ist erhaben gegen jede Kritik!
Ein Widerspruch an sich!

hewinkle10
88
73
Lesenswert?

Servus legt sich in den Schlamm und ins Abseits

Leider verkommt ServusTV mit seinen polemischen, hetzerischen Kleinformaten a la Wegscheider völlig zum unseriösen Medium. Sehr schade, dass die Sachlichkeit der Unterhaltung für ein geistig beschränktes Klientel weichen muss. Dass der Mateschitz sich so etwas nötig hat?

wollanig
24
38
Lesenswert?

Das linke Gegenstück

gibt's im ORF genauso. Also schon objektiv bleiben. Aber das ist ja ein Fremdwort für dich. Deine bedenkliche Einstellung zeigt sich ganz deutlich anhand deiner intoleranten und abfälligen Äußerungen zu Menschen, die deine eindimensionale Meinung nicht teilen.

pennitz1
48
106
Lesenswert?

Servus-Bashing

Im Gegensatz zum Servus-Bashing der Kleinen Zeitung denke ich, dass die zu 80% mehr oder weniger links orientierte österreichische Medienlandschaft einen rechts ausgerichteten Gegenpol wie ServusTV nicht nur locker verträgt, sondern geradezu dringend nötig hat. Das mit amerikanischen Verhältnissen à la Trump gleichzusetzen, ist plumpe Manipulation und bestätigt das Gesagte.

berndhoedl
16
87
Lesenswert?

ich gebe wieder....

wenn man sich kritisch gegenüber den von vielen Regierungen beschloßenen Maßnahmen stellt - ist man Rechtspolitisch, ein Coronerleugner und eigentlich ein Depp - so die Mainstream Meinung.

Mainstream ist aber für mich nicht wichtig, genauso unwichtig wie diverse Meinungen von „Mainstreamlern“, ich schau lieber über den Tellerrand, wiege ab und entscheide danach.

PS: Mainstream ist wie eine Schafherde und was sieht ein Schaf in der Herde? Richtig - die Ärs...che der Vorderschafe. Ich weiche lieber manchmal nach links oder rechts aus, oder bleibe zurück und sehe sicher auf meinem Weg keine Schafsär...sche von den Vorderen.
Nicht weil ich Revoluzzer bin, nein - weil ich eigenständig denken kann und ich mich auf mein Gefühl verlassen kann.

samro
9
8
Lesenswert?

das passt aber nicht

nur ein schaf das in einer richtung schaut sieht nur die aer***.
ein schaf das sich umblickt sieht flanken koepfe hufe augen ohren ruecken und baueche.
und es gibt halt auch kleine und grosse schafe.
:)

Stemocell
39
144
Lesenswert?

Die KLZ tut es schon wieder, es ist unfassbar:

Dr. Sucharit Bhakdi IST weder ein Anführer von Verschwörungstheoretikern, noch ein ‚Guru‘. Verwendet man diese Bezeichnung, nur weil er thailändischer Abstammung ist? Bhakdi ist einer der wichtigsten Wissenschaftler aus der deutschsprachigen Fachwelt der letzten Jahrzehnte. Mag sein, dass ihn einige echte Corona-Leugner als ihren Anführer auserkoren haben, doch deren Anzahl ist vergleichsweise gering. Die meisten, so wie ich auch, sehen ihn als einen Experten von Schlag eines Drosten oder Tegnell, der jedoch eine andere Meinung vertritt, was in der Welt der Wissenschaft durchaus legitim ist. Frage: Warum lädt man diesen Herren nicht einmal zur ORF-Diskussion ein? Was spricht dagegen?
Es ist journalistisch sehr unprofessionell, ein anderes Medium, in diesem Fall ServusTV, derart herunterzumachen und in ein politisches Licht zu stellen. ServusTV tut das, was andere Medien im Moment nicht tun: Andere Meinungen zulassen. Das sollte im Jahr 2020 eigentlich selbstverständlich sein.

DEY7PBWW0INX2JZM
35
112
Lesenswert?

Man kann nur dem Sender danken,

dass zumindest in einem Medium noch Diskurs stattfindet.

Kommentare 26-76 von 85