Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VillachNeues Städteporträt im ORF mit Lizzy Engstler

Erinnerungen an Villach: Heidelinde Weis, Lizzy Engstler und Gerd Schuller gehen auf Zeitreise. Am 30. August um 22.10 Uhr in ORF 2.

Mein Villach
Lizzy Engstler am See © ORF
 

Dass die Wiener Bezirksreihe 2014 auf Städteporträts erweitert wurde, war wichtig und gut: Für die neue Ausgabe lud Filmemacher Felix Breisach Menschen ein, für die Villach Heimat und Hort der Erinnerungen sowie seelischer Ankerplatz ist. Bühnen- und Fernsehstar Heidelinde Weis (u. a. „Das Traumschiff“, Rosamunde-Pilcher-Filme) , Moderatorin und Sängerin Lizzy Engstler und Filmkomponist Gerd Schuller („Kommissar Rex“, „Soko Kitzbühel“) begeben sich auf eine nostalgische Reise an die Orte ihrer Kindheit und Jugend in Villach-Stadt und -Land.

Weis besucht etwa ihre Volksschule. Engstler wiederum wird vom Regisseur mit einer musikalischen Überraschung zu Tränen gerührt. Die ehemalige Song-Contest-Starterin (Platz neun mit „Sonntag“ 1982) wuchs im Hotel Engstler direkt am Wörthersee (Bezirk Villach) auf. Schuller, der an der Kunstuni Graz lehrt, lud das Team in sein außergewöhnliches Haus am Ossiacher See und zum Spaziergang durch Villach-Stadt.
„Mein Villach“: TV-Premiere für das neue  ORF-Städteporträt mit Heidelinde Weis, Lizzy Engstler und Gerd Schuller am 30. August um 22.10 Uhr in ORF 2.

Mein Villach
Heidelinde Weis und Regisseur Felix Breisach Foto © ORF

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren