Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Tatort"Ex-"Buhlschaft" Stefanie Reinsperger ist die Neue in Dortmund

"Maria Theresia"-Darstellerin und Salzburger Ex-"Buhlschaft" Reinsperger (32) ermittelt künftig als Hauptkommissarin Rosa Herzog in Dortmund.

Schauspielerin Stefanie Reinsperger © ORF
 

Stefanie Reinsperger, gebürtig aus Baden bei Wien, wird neue TV-Kommissarin in der "Tatort"-Krimireihe: Sie stößt zum Team von Dortmund. In der nächsten Folge "Heile Welt" ermittle die 32-Jährige erstmals als Hauptkommissarin Rosa Herzog, teilte der WDR mit. Dabei wird sie als Rosa an der Seite von Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt) und Jan Pawlak (Rick Okon) zu sehen sein. Sie sei "dankbar für diese Chance und Gelegenheit", zitierte der Sender die Mimin.

Reinsperger hat bisher vor allem bei Theatern - etwa in Wien, Düsseldorf oder Berlin - auf der Bühne gestanden, 2017 und 2018 gab sie im "Jedermann" die "Buhlschaft" bei den Salzburger Festspielen. Im ORF war sie u. a. als "Maria Theresia" und in den Salzburger Landkrimis (zuletzt „Das dunkle Paradies“) zu sehen. Sie wird als Rosa Herzog Nachfolgerin der Figur Nora Dalay. Darstellerin Aylin Tezel hatte 2019 ihren Rückzug angekündigt, um sich neuen künstlerischen Herausforderungen zu stellen. Eine Gastrolle hatte Reinsperger übrigens 2019 im "Tatort: Borowski und das Glück der Anderen".

Im Premierenfall für Rosa Herzog wird die verkohlte Leiche einer jungen Frau nach einem Brand im Keller einer Hochhaussiedlung entdeckt. Die Neue erkennt schnell, dass das Opfer erschlagen wurde. Bei den Ermittlungen wird das Viererteam mit Rassismus, Polizeigewalt und Fake News konfrontiert. Geplanter Sendetermin (ORF, ARD & Schweizer Fernsehen) ist 2021.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren