Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ORF 1 in der DauerkriseWrabetz will „Flinte nicht ins Korn werfen“

ATV und Puls 4 könnten den „jungen“ Sender der ORF-Flotte bald überholen.

FUSSBALL: UNIQA OeFB CUP / FC RED BULL SALZBURG - SC AUSTRIA LUSTENAU
Auch die zurückgekehrten Bundesliga-Livespiele brachten bisher keine Topquoten. © APA/ERWIN SCHERIAU
 

ORF 1 sei nicht mehr zu retten, sagte kürzlich ein Mitglied des Stiftungsrats zur Kleinen Zeitung. Als jüngst der Publikumsrat tagte, betonte Generaldirektor Alexander Wrabetz hinsichtlich des Sorgenkinds ORF 1 „nicht die Flinte ins Korn werfen zu wollen“, sondern „viel Druck zu entfalten, dass die Dinge sich bessern“. Golli Marboe, der Neos-Vertreter im Publikumsrat, hatte gefordert, ORF 1 als einen mehrsprachigen mitteleuropäischen Sender neu zu gründen – ein Vorschlag, den Wrabetz „weder für realisierbar noch für sinnvoll“ hält.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
2
5
Lesenswert?

Ich finds

immer schon schade dass ORF 1 sehr von US Serien lebt. Mittlerweile auch schon von älteren. Und zwei Folgen hintereinander zeigt. Wirklich gute Filme am Sonntag Abend gibt es halt auch kaum noch, Unterhaltungsshow am Samstag auch nicht.

Warum ATV und Puls4 es schaffen sollen ORF zu überholen frage ich mich aber schon. Deren Programm ist ja grottenschlecht und durch Werbung unterbrochen.

In meiner „Fernsehliste“, also Favoriten-Liste hab ich ja nur noch ORF 1-3 + Sport, Puls 4, Servus TV, ARTE, One, ZDF Neo und Phoenix. Reicht vollkommen. Besser wird das Programm nicht mehr.

pescador
4
12
Lesenswert?

.

Leider lassen sich mit Qualität (gute Dokus, Wissenschaft, Information usw) keine Quoten mehr erreichen. Das breite Publikum will platte Unterhaltung, stumpfsinnige US-Serien oder dümmliche Kuppelshows. Ein Spiegelbild unserer Gesellschaft.

Tingletanglebob
8
5
Lesenswert?

oder

es sind einfach nur mündige Bürger die sich ihr PayTV selbst aussuchen wollen und von diesem Zwang für dieses miserable Programm genug haben. Gibt genug andere Anbieter die auch was bieten für ihr Geld.

melahide
5
5
Lesenswert?

Ma echt

Jetzt hör amal auf mit dem FPÖ-Kack der „Zwangsgebühren“. Ein von den Bürgerinnen und Bürgern finanzierter ÖR-Funk hat eine enorme Bedeutung! Privat finanzierte sind nicht verpflichtet objektiv zu berichten. Die „unabhängige“ Kronen Zeitung zb ist in der Hand einer Familie. Blattlinie ist was der denkt. Das ist ja voll die Beeinflussung bzw. ein Abhängigkeitsverhältnis zu Sponsoren und Gönnern! Das man sowas nicht versteht!

FPÖ Linie ist es alles zu schwächen, was außerhalb ihres Medienbereiches liegt. Ich sag nur Ibiza. ORF ist denen der größte Dorn im Auge!

Diskutieren kann man über die Höhe der Gebühr. Also ob man auf die 15 Euro Gebühr noch 12 Euro Steuern draufschlagen muss... das bezweifle ich jetzt mal!

joe1406
1
7
Lesenswert?

Aber , aber

Die ORF 1 Quoten haben immer nur vom Fußball gelebt und wenn man keine Rechte mehr hat ist es eben schwer was zu zeigen. Aber Licht am Ende des Tunnels ist sichtbar. Corona hat auch die Fußball EM verschoben und gerade die hätte genau jetzt oRF 1 aus der Krise gerissen.