Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Frank Elstner"Wetten, dass . .?" Erfinder dreht seine Abschiedrunden auf Netflix

Frank Elstner (78) vollendet sein Lebenswerk mit einer letzten Ehrenrunde unter dem Titel “Wetten, das war’s..?” ab 12. Juni auf Netflix. Unter anderen mit Joko und Klaas.

30 Jahre 'Wetten, dass..?'
Frank Elstner, ehemaliger Moderator und Erfinder der Hauptabend-Wettshow © dapd
 

Ein Tisch, ein Gast, ein starkes Gespräch. Das ist das Konzept, mit dem Frank Elstner viele Fans auf YouTube hat. Nun will er eine letzte Ehrenrunde drehen und führt sein ultimatives Talkshow-Projekt für Netflix fort. Ab 12. Juni trifft Elstner in fünf neuen Folgen von “Frank Elstner: Wetten, das war’s..?” auf jüngere Größen der deutschen Unterhaltungsbranche: Klaas Heufer-Umlauf, Joko Winterscheidt,  Lena Meyer-Landrut, Charlotte Roche und Daniel Brühl.
Das schreibt Netflix in einer Aussendung: "Was denkt Klaas wirklich über Joko? Und Joko über Klaas? Ist Lena Meyer-Landrut eigentlich nachtragend und was hat sich Frank Elstner beim Lesen von Charlotte Roche sexuell expliziten Bücher gedacht? Ist Daniel Brühl eigentlich der glücklichste Schauspieler Deutschlands? So viel sei verraten: Es werden Tränen fließen, aber natürlich viel mehr noch gelacht."

"Ein Gespräch ist kein Boxkampf. Es geht nicht ums Gewinnen. Vielmehr ist es ein Geschenk. Und diese Sendung ist mein letztes an Sie”, wird der 78-Jährige zitiert. Elstner gesteht: “Als ich meinen Kindern von der Zusammenarbeit mit Netflix erzählt habe, haben sie mich angeschaut als wäre ich ein Rockstar. Ich glaube, in dem Moment habe ich erst wirklich verstanden, was für einen Stellenwert Netflix hat. Jetzt kann ich es kaum mehr erwarten, endlich an den Start zu gehen.”

Für Netflix ist "Frank Elstner: Wetten, das war’s..?” zugleich der Startschuss für Originals im Show-Bereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

25 Jahre 'Wetten, dass...?'
Das waren noch Zeiten . . . Foto © ORF

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren