Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Katapult MagazinDie Magazinbranche in der Krise und ein frecher Gegenentwurf

Die Magazinbranche ächzt unter fallenden Verkäufen. Wie es anders geht und welches Potenzial in dem Medium noch steckt, zeigt ein junges, freches Magazin aus Norddeutschland.

Junges Team, schnelles Wachstum: Das "Katapult Magazin" wurde 2015 gegründet. © Katapult/Ole Kracht
 

Wer Magazine und Wochenzeitschriften vertreibt, hat es selten mit frohen Botschaften zu tun: Erfolg hat, wer die Auflage hält. Die Reichweiten sinken grosso modo und das nicht erst seit gestern. Ein Blick auf die Aushängeschilder, ob in Deutschland oder in Österreich, zeigt das Bild der Kontinuität einer negativen Entwicklung. Zwei Nachrichtenbeispiele, die exemplarisch für die Branche stehen: Das Nachrichtenmagazin „News“ lag laut Österreichischer Auflagenkontrolle (ÖAK) im 2. Halbjahr 2019 bei einer verkauften Auflage von 64.651 Stück. Eine knappe Halbierung innerhalb von fünf Jahren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.