AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ElefantenrundeATV bittet Kurz & Co zum "Blind Date"

Der Privatsender bittet alle Spitzenkandidaten zur Elefantenrunde. Jeder kann sich allerdings auch vertreten lassen. Die Moderatoren tappen bis Sendungsbeginn im Dunkeln.

Sylvia Saringer und Meinrad Knapp
Sylvia Saringer und Meinrad Knapp © ATV
 

ATV macht aus der Not eine Tugend und geht neue Wege. Weil die ehemalige Kanzlerpartei wenig Lust auf Elefantenrunden in jedem einzelnen Privatsender hat, lädt ATV heute abends um 20.15 Uhr zum „Blind Date“ ins TV-Studio. Eingeladen sind alle Spitzenkandidaten, doch jeder kann sich vertreten lassen.

Damit eine Partei nicht mit zwei, drei Leuten beim Sender aufkreuzt, um abhängig von den anderen Kontrahenten sich in letzter Minuten für einen Kandidaten zu entscheiden, hat ATV ungewöhnliche Vorkehrungen getroffen: Die sechs Diskutanten sehen sich erstmals wenige Sekunden vor Sendungsbeginn, die Schminkbereiche sind streng voneinander getrennt.

Niemand soll sich auf seine Gesprächspartner vorbereiten können. Und auch die beiden Moderatoren, Sylvia Saringer und Meinrad Knapp, tappen bis zur letzten Sekunde im Dunkeln.

Kommentare (2)

Kommentieren
UHBP
5
5
Lesenswert?

Die sechs Diskutanten sehen sich erstmals wenige Sekunden vor Sendungsbeginn ..

Dass Kurz zu einem Blind Date geht halte ich für ausgeschlossen.
Entweder er weiß vorher was Sache ist, oder er lässt sich entschuldigen.
ATV hat die Wahl. Will sie Kurz, wird sie ihm schon Infos geben müssen, die andere nicht haben.
PS: Anderer KlZ Beitrag: "Kurz war der einzige, der die Fragen vorher wissen wollte und unterbrach auch die Aufzeichnungen um informiert zu werden wie es mit den Fragen weitergeht."

Antworten
Rick Deckard
2
2
Lesenswert?

ATV ist so ein Sender wie

OE24TV - entbehrlich

Antworten