AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fußball-Dokus im Überblick"Inside Borussia" und Co: Vermarktung durch das Schlüsselloch

Fußball-Dokus liegen im Trend. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt Erbauliches und blankes Marketing. Ein kleiner Überblick anlässlich der vierten Folge von "Inside Borussia Dortmund".

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Inside Borussia Dortmund
Hinter "Inside Borussia Dortmund" steht Fußballfilmemacher Aljoscha Pause. © Amazon Prime
 

Es ist eine Narrationsmaschinerie, auf die selbst Hollywood neidisch sein könnte: Sportereignisse mit ihrer ewigen Frage nach Sieg oder Niederlage, wo langfristig der gewinnt, der die bessere Geschichte zu erzählen hat. Immer das Gleiche, nie dasselbe. So unterhaltsam – und es ist mehr als Unterhaltung – der Blick auf die Sportbühne ist, so spannend sind die Abläufe hinter den Kulissen: Insbesondere Fußball-Dokus stoßen auf reges Interesse, indem Einblicke in den Vereinsalltag versprochen oder die Geschichten von Kickern wie Toni Kroos oder, aktuell im Kino, Diego Maradona nacherzählt werden. Das gefällt den Fans; den Spielern nicht immer: Fußballer John O’Shea gab zu Protokoll, 99 Prozent seiner Sunderland-Kollegen seien gegen das Netflix-Projekt „Sunderland ’Til I Die“ gewesen. Gedreht wurde trotzdem.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren