AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mega-SpoilerNorwegens Polizei verhaftet "Nachtkönig" - ist "Game of Thrones" damit vorbei?

Das Finale von "Game of Thrones" kann abgesagt werden, die Invasion der White Walkers findet nicht statt. Denn in Trondheim hat die norwegische Polizei den Nachtkönig verhaftet. Angeblich...

In Haft: Nachtkönig © Politiet i Trondheim
 

Enorme Erleichterung in ganz Westeros: Offenbar hat die Polizei von Trondheim den Nachtkönig festgenommen. Laut einer Polizeimitteilung auf Facebook habe man etliche Beschwerden wegen eines Mannes aus dem Norden erhalten. Der Mann sei in kriminelle Aktivitäten verwickelt, zu denen Gewalttätigkeit gegen Tiere und Besitzstörung zähle.

Im Polizeiwortlaut hat der Inhaftierte eine Mauer zerstört und die Verwüstung ganzer Landstriche angedroht. "Unsere Nachtwache", teilt die Trondheimer Polizei weiter mit, "hat den Mann in Gewahrsam genommen, um weitere kriminelle Handlungen zu unterbinden." Bekräftigt wird der Polizeibericht durch einen sogenannten "Mugshot", ein offizielles Foto des Festgenommenen. Der sieht tatsächlich so aus wie der Nachtkönig aus "Game of Thrones".

Mugshot:der "Nachtkönig" in Polizeigewahrsam Foto © Politiet i Trondheim

Das Ganze ist natürlich ein gelungener Scherz der Trondheimer Exekutive. Viele der dort Beschäftigten sind Fans der Fantasyserie und haben die Verhaftung in einer Arbeitspause nachgestellt. Das von Fans sehnlich erwartete große Serien-Finale mit dem Nachtkönig als Endgegner ist also nicht gefährdet. Jon Snow, Daenerys Targaryen, Jaime Lannister und Gefährten wird die große Schlacht gegen den Nachtkönig und seine Untoten-Armee bestimmt nicht erspart bleiben. Ab Montag ist Folge 2 der finalen Staffel auf Sky zu sehen.

AP
Der Nachtrköing: doch weiterhin auf freiem Fuß © AP

Kommentare (1)

Kommentieren
Starfox
5
2
Lesenswert?

Ernsthaft?

Sommerloch is coming

Antworten