AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ORF"Bad Banks": Im Rausch der Hochfinanz

Die kürzlich mit einem Grimme-Preis ausgezeichnete Miniserie „Bad Banks“ kommt heute auch im ORF an.

Bad Banks
Paula Beer ist auch in der zweiten Staffel dabei. © (c) ORF (Sammy Hart)
 

Es geht um Hochfinanz, Millionenbeträge und ein Leben im Rausch von Hochmut und schnödem Mammon. Die deutsche Serienproduktion „Bad Banks“ ist ein Kind seiner Zeit und ein erfolgreiches Produkt am Medienmarkt. Jüngst wurde die von Christian Schwochow inszenierte Produktion mit einem Grimme-Preis in der Kategorie „Serie“ ausgezeichnet.

Nachdem Arte und das ZDF „Bad Banks“ schon im Vorjahr ausgestrahlt hatten, zieht der ORF nach. Heute (22.05 Uhr), morgen und am Samstag wird jeweils in Doppelfolgen die Geschichte der Jungbankerin Jana (Paula Beer) erzählt, deren Kompetenz sie schließlich den Job kostet. Ein Lebenstraum zerplatzt für sie. Verzweifelt klammert sich Jana an einen letzten Strohhalm. Schnell muss sie die schmutzigen Tricks lernen, sich im Duell beweisen, mit den Wölfen heulen. Für das Hintergrundrauschen der komplexen Geschichte über gebrochene Helden, Scheinmoral, Skrupellosigkeit und enormen Druck steht die immer wieder aufgeworfene Frage „Wofür das Ganze?“.

Aktuell wird Staffel zwei des Finanzdramas gedreht. Auch diese wird aus sechs Folgen bestehen. Drehort sind Frankfurt, Berlin, Barbados und Luxemburg. Das Budget liegt bei fast zehn Millionen Euro.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.