International Emmy Großbritannien räumt ab

Zum besten männlichen Darsteller wurde Kenneth Branagh, zur besten weiblichen Darstellerin Anna Friel gekürt.

Mit insgesamt vier Preisen in den elf Kategorien ging Großbritannien dieses Jahr als stärkstes Land bei der International Emmy-Verleihung hervor.

Im Bild: Crystal Reed und Rodrigo Santoro 

AFP

Kenneth Branagh gewann den begehrten Preis als "bester männlicher Darsteller" für seine Darstellung des Kommissars "Wallander" in der gleichnamigen BBC-Serie.

AFP

Als beste Darstellerin prämiert wurde die Britin Anna Friel für ihre Rolle als Londoner Polizistin "Marcella" auf der Jagd nach einem Serienmörder in der gleichnamigen Fernsehserie.

 

AFP

Emilio Azcarraga Jean gewann den Regie-Emmy

AFP

James Bluemel gewann mit der Doku "Exodus", im Bild mit  Larry King

AFP

Kenneth Branagh mit Kevin McKidd, bekannt aus "Grey's Anatomy"

AFP

Klicken Sie sich durch die weiteren Bilder der Verleihung!

AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
AFP
1/31
Kommentieren