AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Heute Teil 2

739.000 Zuschauer bei "Maximilian"

Der opulente Dreiteiler "Maximilian" darf sich beim Auftakt über eine durchaus ansprechende Quote freuen: 739.000 Zuseher waren mit dabei. Heute folgt um 20.15 Uhr Teil zwei des sehenswerten Schinkens.

Maximilian. Das Spiel von Macht und Liebe (2)
Maximilian und Maria treffen heute Abend aufeinander © ORF/Thomas Kiennast)
 

Der opulente Dreiteiler "Maximilian" darf sich beim Auftakt über eine  durchaus ansprechende Quote freuen: 739.000 Zuseher waren mit dabei, als Tobias Moretti als Friedrich III. seinen Sohn Maximilian (Jannis Niewöhner) nachdrücklich eine Ehe mit Maria von Burgund (Christa Theret) ans Herz legte. Das entspricht einem Marktanteil von 25 Prozent.

„Unser Publikum hat sich für großartiges Geschichte(n)-Erzählen, für Lebendig-Machen der Macht- und Ohnmachts-Spiele des Mittelalters, für herausragendes schauspielerisches Talent und für die Besten der Besten vor und hinter der Kamera entschieden“, fasst ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner den erfolgreichen Auftakt zusammen.

Heute Abend geht der von Andreas Prochaska mit großartigen Bildern in Szene gesetzte Historienschinken weiter: Der österreichische Erzherzog Richtung Gent, um seine Braut auch tatsächlich zu ehelichen. Aber es ist eine Reise voller Gefahren. Und auch Marias Feinde sind fast ans Ziel gelangt.

Morgen folgt dann Teil drei, in dem Maria und Maximilian vom Ehepaar zum Liebespaar werden.  Als Herzog von Burgund muss Maximilian auch harte Entscheidungen treffen, auch wenn sie seine engsten Freunde betreffen. Frankreich lauert auf eine Schwäche um sich Burgund einzuverleiben. Maximilian drängt auf eine Entscheidung am Schlachtfeld. Als sich alles zum Besten zu wenden scheint, greift das Schicksal noch einmal tragisch zu.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Reipsi
0
0
Lesenswert?

Woher

wissen die wieviel Menschen vor dem Fernseher sitzen ?

Antworten
Kicklgruber
0
2
Lesenswert?

Pssst!

Die gucken aus dem Fernseher raus! Streng vertraulich!

Antworten