AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ORF-Castingshow

"9 Plätze - 9 Schätze": Das Tiroler Kaisertal gewinnt

Die Wahl ist geschlagen: Tirol setzte sich mit dem abgeschiedenen Kaisertal bei der dritten Ausgabe der ORF-Show durch. Die Steiermark landete mit dem "Weinweg der Sinne" auf dem dritten Platz.

Der Sieger der ORF-Castingshow 2016: das Kaisertal © (c) ORF (Robert Engl)
 

Gegen 22.25 Uhr verkündete das Moderatorenduo Armin Assinger und Barbara Karlich gestern abend den diesjährigen Sieger der ORF-Live-Sendung „9 Plätze – 9 Schätze“: Gewonnen hat das Naturschutzgebiet Kaisertal in Tirol.


Der markante unberührte Taleinschnitt zwischen dem Zahmen und dem Wilden Kaiser ist ein echter Geheimtipp für Wanderer und Naturliebhaber. Bis 2008 war das Tal von der Außenwelt abgeschnitten und nur zu Fuß erreichbar – exakt 285 Stufen musste man überwinden. Das abgeschiedene Naturjuwel lag auch nach der Abstimmung der Prominenten im Studio deutlich vorne.


Auf Platz zwei landeten nach der Publikumswertung die Ötschergräben (Niederösterreich), auf Platz drei der "Weinweg der Sinne" in St. Anna am Aigen in der Steiermark. Alle drei Delegationen freuten sich über den Sieg. Für Kärnten trat der Dobratsch bei der Castingshow an.

 

9 Plätze - 9 Schätze: Das war die ORF-Castingshow 2016

Die prominente Jury war zuerst dran und reihte das abgeschiedene Kaisertal schon auf den vorläufigen ersten Platz ...

(c) ORF (G�nther Pichlkostner)

... Freuten sich über den Sieg: Katharina Kramer (ORF Tirol), Barbara Karlich, Marc Pircher (Sänger), Armin Assinger, Helmut Krieghofer (ORF-Landesdirektor Tirol) ...

ORF

... Armin Assinger moderierte zum dritten Mal die Castingshow "9 Plätze, 9 Schätze" ...

(c) ORF (G�nther Pichlkostner)

... Das abgeschiedene Naturjuwel sicherte sich den Sieg vor den Östschergräben und dem Weinweg der Sinne in St. Anna am Aigen in der Steiermark ...

ORF

... Die Delegation aus dem Kaisertal freute sich über den Sieg ...

ORF

... Die Band "Die Monroes" steuerte das Geburtstagsständchen bei ...

ORF

Klicken Sie sich durch weitere Bilder der Show!

(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
(c) ORF (G�nther Pichlkostner)
1/19


Im Vorjahr waren im Schnitt 926.000 Zuseher vor den Bildschirmen dabei, als der Formarinsee und die Rote Wand in Vorarlberg den Sieg bei „9 Plätze, 9 Schätze“ einfuhr. 2014 sahen im Schnitt 976.000 Österreicher zu, wie sich der Grüne See im steirischen Tragöß aufs Siegerstockerl katapultierte.


Promi-Jury-Mitglied Alfred Komarek sah den Wettbewerb gelassener: „Die Harmonie der Gegensätze macht Österreich aus“, sagt er. Ein schöner Satz zum Nationalfeiertag.

Freuten sich über den Sieg: die Delegation aus Tirol Foto © ORF


Im Kral-Verlag ist, wie bereits im Vorjahr das Buch zur Show erschienen, in dem alle 27 Schönheiten vorgestellt werden. Am Sonntag um 17.05 (ORF 2) Uhr stellt Armin Assinger noch einmal alle Kandidaten vor.

Kommentare (5)

Kommentieren
Kunierer
0
1
Lesenswert?

Diese Musik passt wirklich nicht zu einer solchen Sendung

es muss nicht S.Forcher Musik sein es gibt ja da noch einen gewissen Hubert von Goisern, Fendrich und einige andere gute Interpreten. Irgendwie hat mir bei der Präsentation der 9 Schätze Landschaften der gewisse aha.. Effekt gefehlt?

Antworten
kobra
1
0
Lesenswert?

zuwenig

der Dobratsch ist zuwenig gezeigt worden. haben einige Bilder gefehlt!!!!! SCHADE!

Antworten
fred4711
1
2
Lesenswert?

in einer kärntner zeitung

wäre es ganz nett, wenn man die Platzierung des Kärntner beitrags
irgendwo lesen könnte.....nur mal so angemerkt fürs nächste mal

Antworten
sebach1
2
3
Lesenswert?

9 Plätze

die Sendung 9 Plätze 9Schätze wahr sehr gut gemacht, jedes Bundesland hatte auch ihre originellen Musikgruppen dabei. Nur der ORF präsentierte die Sendung mit einer Rockgruppe die zu diesem Thema überhaupt nicht passte dies war zu den schönen Plätzen ein Schlag ins Gesicht (Ohren) der Zuseher. Für diese Sendung hätte eine Gruppe aus Forchers Sendung gepasst!!

Antworten
fred4711
1
3
Lesenswert?

bitte nicht....

diese musik stört mich schon immer bei den schönen landschaftsfilmen von forcher u.ä.

Antworten