Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KHM-Generaldirektorin im InterviewSabine Haag: "Ich glaube unerschütterlich an das Museum"

KHM-Generaldirektorin Sabine Haag im Interview über Verluste 2020, Pläne für das Jubiläumsjahr 2021, die fehlenden Menschen im Lockdown und den Wert von Museen.

"Die Zahlen übertreffen unsere Erwartungen", sagt Sabine Haag zum Verhalten des Publikums nach dem Wiederaufsperren © KHM-Museumsverband
 

Seit einer Woche dürfen Museen wieder offen haben. Wie läuft das Comeback?
Wir freuen uns sehr, dass wir öffnen dürfen. Durch die Rahmenbedingungen, vor allem durch das Nicht-Reintesten, ist auch ein spontaner Museumsbesuch möglich. Wenn ich durch unser Haus gehe, werde ich von Menschen angesprochen, die sich freuen, dass sie wieder da sein können. Die Museen sind öffentliche Häuser und sie sollen auch offen sein. Trotz aller digitalen Angebote in der Pandemie ist klar, dass die Menschen sich nach einem echten und emotionalen Kunsterlebnis sehnen, auch nach einem gemeinsamen Erlebnis nach der langen Isolation. Kunst ist genau das Gegenteil davon. Sie lädt ein, in Dialog zu gehen, sich zu äußern, sich nahe zu sein. Das kann man im Museum besonders gut.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren