AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NachrufAndrea Camilleri: Der König von Vigàta

Ein großer Geschichtenerzähler ganz in der Tradition seiner sizilianischen Heimat, das war Andrea Camilleri, der jetzt 93-jährig in Rom verstorben ist.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Andrea Camilleri in seiner Wohnung in Rom
Andrea Camilleri in seiner Wohnung in Rom © Stefan Winkler
 

In seiner Wohnung im römischen Stadtteil Prati hing eines jener Plakate mit bunten Szenen, mit denen im Sizilien seiner Kindheit einst die „cantastorie“, die Geschichtenerzähler, von Dorf zu Dorf tingelten. Das rare Erinnerungsstück war nicht nur Ausdruck von Andrea Camilleris tiefer Verwurzelung in dem von uralten Mythen durchwobenen Mikrokosmos der Heimatinsel. Am Ende wurde es zum Sinnbild der krankheitsbedingt erzwungenen Rückkehr des Autors zur mündlichen Erzählkultur seiner Vorfahren selbst: Im hohen Alter erblindet, konnte Camilleri seine letzten Romane nicht mehr von eigener Hand in die Schreibmaschine tippen, sondern musste sie diktieren.

Kommentare (1)

Kommentieren
BernddasBrot
0
0
Lesenswert?

RAI 3 AGORA

widmet ihm einen Halbtag seine Aufmerksamkeit . Bezeichnend auch seine Aussage ebd. , jetzt ist er in der Lage die Dinge klarer zu sehen......

Antworten