Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Opernkritik "Thaïs"Grandiose Geisterpremiere im Theater an der Wien

Es ist eine famose Produktion, die derzeit nur leider regulär noch niemand zu sehen bekommt. Das Theater an der Wien hat Peter Konwitschnys Inszenierung von Jules Massenets Oper "Thaïs" fürs Fernsehen aufzeichnen lassen. Wir waren dabei und waren begeistert.

Famoses Paar: Josef Wagner und Nicole Chevalier in Jules Massenets "Thaïs". © Werner Kmetitsch
 

Mit Jules Massenets „Thaïs“ hat das Theater an der Wien einen Trumpf im Talon. Kein Wunder, dass das Haus Wege gesucht hat, die von Peter Konwitschny inszenierte Rarität trotz Corona irgendwie zeigen zu können. Nun hat man die Aufführung fürs Fernsehen aufzeichnen lassen, stechen wird dieser Trumpf allerdings erst später: Über eine Übertragung im ORF wird noch verhandelt, und live wird man sich vermutlich bis zum Frühsommer gedulden müssen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren