Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erstaunlichstes Konzert der WeltZehn Gründe, warum das Neujahrskonzert Kult ist

Selbst ein Virus kann das Neujahrskonzert nicht vereiteln. Hier zehn Ingredienzien, die diese Matinee zum erstaunlichsten Konzert der Welt machen.

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2021
Riccardo Muti dirigiert heute das Konzert ohne Publikum (Aufnahme von Probe) © ORF
 

1. DAS PROGRAMM

Die Musik konzentriert sich fast ganz auf Walzer, Polkas, Galopps und Märsche der Familie Strauß: Johann Vater, Johann Sohn, Joseph und Eduard. Deren Musik steckt voller Schwung, Lebensfreude und Heiterkeit, ist aber auch von Melancholie und Feinsinn geprägt. Sie ist festlich, aber nicht steif. Diese erlesene Tanzmusik, die fast ganz ohne Trara und Humtata auskommt, ist die ideale Wahl für Neujahr und ist ein weltweit gültiges akustisches Signal für Wiens und Österreichs Kultur und Lebensgefühl.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren