Artikel versenden

„Wir sind nicht angehalten zu jammern“

Intendant Mathis Huber im Interview: Warum er trotz Veranstaltungsverbots bis Ende Juni weiter an seine styriarte 2020 glaubt, weshalb er auf die Haltung der Kunst setzt und wieso er daheim „Corona“ hat.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel