Klagenfurt: Wörthersee ClassicsGedichte, Juwelen und eine Passion

Cornelius Obonya und Metropolit Hilarion Alfeyev kommen zu den Wörthersee Classics.

Hilarion Alfeyev, Komponist großer sakraaler Werke. © KK
 

Zum Abschluss schwingt bei den diesjährigen Wörthersee Classics ein religiöser Unterton mit: Auf dem Programm steht am 9. Juni die „Matthäus-Passion“ von Metropolit Hilarion Alfeyev. Der ausgebildete Komponist war von 2003 bis 2009 Bischof der russisch-orthodoxen Kirche in Österreich und ist Leiter des Außenamtes des Moskauer Patriachats. Zur österreichischen Erstaufführung seines Werkes durch den Domchor Klagenfurt und das Gustav Mahler Ensemble wird er nach Kärnten kommen. „Eines seiner Werke wurde auch bei einem Treffen von Papst Franziskus mit dem Patriarchen Kyrill I. gespielt“, erzählt Festivalchefin Elena Denisova: „Das Konzert ist unser Beitrag zur 500-Jahr-Feier der Stadt Klagenfurt. Ich wollte dafür etwas, das die Religionen verbindet.“
Eröffnet werden die 17. Wörthersee Classics am 6. Juni von ihrem Mann Alexei Kornienko, der Solist beim Rachmaninows „Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2“ sein wird. Das Györ Philharmonic Orchestra, das erstmals mit Chefdirigent Kálmán Berkes anreist, wird außerdem noch die 3. Symphonie von Brahms spielen.

Jedermann-Schauspieler kommt nach Klagenfurt

Vormerken sollte man sich auch den 7. Juni: Der Schauspieler Cornelius Obonya (unter anderem von 2013 bis 2016 der „Jedermann“ der Salzburger Festspiele) wird unter dem Motto „Frauen, auch Männer“ Gedichte von österreichischen Lyrikerinnen lesen. Begleitet wird er dabei von Elena Denisova (Violine) sowie dem jungen Cellisten Thomas-Michael Auner.
„Klavierjuwelen“ (so das Motto) steuert außerdem der 1996 in Wien geborene Pianist Maximilian Kromer bei, der am 8. Juni Werke von Brahms, Schubert und Beethoven spielen wird.

Konzerttermine

Mittwoch, 6. Juni, 19.30 Uhr - Eröffnungskonzert
Großer Saal, Konzerthaus, Klagenfurt am Wörthersee
Sergej Rachmaninow – Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 c-Moll op. 18,
und Johannes Brahms – Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90
mit Györ Philharmonic Orchestra, Kálmán Berkes (Dirigent) und  Alexei Kornienko (Klavier)

Donnerstag, 7. Juni, 19.30 Uhr  - „Frauen, auch Männer“
Mozart Saal, Konzerthaus
Werke von Bach, Mozart, Ysaÿe, Glière, Mahler
mit Cornelius Obonya (Schauspiel), Elena Denisova (Violine) und Thomas-Michael Auner (Cello)

Freitag, 8. Juni, 19.30 Uhr - „Klavierjuwelen“
Mozartsaal Konzerthaus, Klagenfurt am Wörthersee
Johannes Brahms - Variationen und Fuge über ein Thema von Händel op. 24
Franz Schubert / Franz Liszt - “Der Müller und der Bach“
Ludwig van Beethoven - Diabelli-Variationen op. 120
mit Maximilian Kromer (Klavier)

Samstag, 9. Juni, 19.30 Uhr - Abschlusskonzert
Großer Saal - Konzerthaus, Klagenfurt am Wörthersee
Metropolitan Hilarion Alfeev – Matthäus Passion
für Solisten, Chor und Orchester
mit Gustav Mahler Ensemble, Domchor Klagenfurt
Thomas Wasserfaller (Einstudierung), Gerhard Lehner (Sprecher) und Murad Annamamedov (Dirigent)

Kommentieren