Artikel versenden

"Quo Vadis, Aida": Österreichische Koproduktion im Wettbewerb von Venedig

Der Streifen feiert im Rahmen des Festivals (2. bis 12. September) seine Weltpremiere. Der Film von Regisseurin Jasmila Zbanic spielt in Srebrenica im Juli 1995.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel