AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Marvel-SuperheldinNatalie Portman wird "Thor"

Natalie Portman wird im nächsten "Thor"-Film selbst zur Superheldin. Auf der Comic-Con San Diego gab sie bekannt, dass die von ihr dargestellte Figur die Fähigkeiten und Eigenschaften der Marvel-Gottheit übertragen bekommt.

Taika Waititi, Natalie Portman
Natalie Portman erhielt in San Diego symbolisch gleich einmal Thors Hammer überreicht. Vom Regisseur des nächsten "Thor"-Films Taika Waititi. © Chris Pizzello/Invision/AP
 

Mit "Spider-Man: Far From Home" läuft derzeit der 22. Film des "Marvel Cinematic Universe", der zugleich Phase drei der Reihe beschließt in den Kinos.  Mit dem "Black Widow"-Film (mit Scarlett Johansson) wird im Mai 2020 Phase vier eingeläutet.

Als 27. Film ist für den November 2021 "Thor: Love and Thunder" angekündigt. Bei der derzeit laufenden Comic-Con in San Diego gab Natalie Portman nun bekannt, dass sie in diesem Film nicht nur die Geliebte Thors, Jane Foster, darstellen wird. Sie wird vielmehr zum weiblichen Thor. Gemeinsam mit dem "Black Widow"-Film und dem bereits im Februar gestarteten "Captain Marvel" zeigt sich ein eindeutiger Trend: Die Welt der Superhelden wird weiblicher. Und nachdem DC diesbezüglich mit "Wonderwoman" eine ganz starke Konkurrenz darstellt, muss jetzt auch Marvel nachziehen, um mithalten zu können und zeitgemäß zu blieben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren