Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue Doku"Gehört, gesehen": Hinter den Fassaden des legendären Funkhauses

„Gehört, gesehen“: David Paedes und Jakob Brossmanns hinreißend witzige Liebeserklärung an Ö 1 ist ab 24. Mai österreichweit in den Kinos zu sehen.

Zweieinhalb Jahre lang blickten die Filmemacher David Paede und Jakob Brossmann tief ins Innere des Kultursenders Ö 1 © Filmladen
 

Es ist eine vielstimmige Liebeserklärung an den Radiosender Ö 1 und seine Macherinnen und Macher. Im Dokumentarfilm „Gehört, gesehen“ setzen Jakob Brossmann und David Paede der intellektuellen Enklave im Funkhaus, der Langsamkeit abseits digitaler Hast ein Denkmal. Ihr Radiofilm ist ein Plädoyer für einen starken öffentlich-rechtlichen Rundfunk – differenziert, widerspenstig, ohne sich in den Dienst der Anliegen des Senders zu stellen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren