Waltzwerk und Slowenischer Kulturverein FerlachBühne frei für nur ganz wenige Wörter

Das Theater Waltzwerk und der Slowenische Kulturverein Ferlach zeigen ab Samstag ihren filmischen Beitrag zu „CarinthiJa 2020“.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ulrich Kaufmann und Sigrid Friedmann beim Dreh © LIEBHART
 

Eigentlich wollte man zum Volksabstimmungsjubiläum „CarinthiJa 2020“ mit Peter Handkes Stück „Die Spuren der Verirrten“ der wechselvollen Geschichte des Südkärntner Raums nachspüren. Doch coronabedingt musste zuerst verschoben und schließlich umgeplant werden: „Dreharbeiten waren ja immer möglich, deshalb haben wir dann gedacht: Gut, dann machen wir einen Film“, erzählt Markus Achatz, dessen „Theater Waltzwerk“ beim Projekt „oder besed – Bühne der Wörter“ mit dem Slowenischen Kulturverein Ferlach/SPD Borovlje zusammenarbeitet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!