Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Musikforum ViktringOriginelle Kontraste zwischen Klassik und Jazz

„ImproVision“: Das Musikforum Viktring erlebte eine effektvolle Eröffnung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Matthias Bartolomey (Cello) und Gwilym Simcock (Klavier) beim Auftakt in Viktring © Musikforum
 

Kein Geringerer als der Gründervater selbst, der große Pianist Friedrich Gulda, bezeichnete das Musikforum als das „einzige Improvisationsfestival der Welt“. Deshalb galt seit seiner Gründung die Improvisation als wesentlicher Bestandteil dieses Festivals, das nun schon seit 1973 im Stift Viktring beheimatet ist. So war es naheliegend, das Musikforum heuer unter das Motto „ImproVision“ zu stellen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren