Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fördervereinbarung über 400.000 EuroLand legt Bekenntnis zum Carinthischen Sommer ab

Landeskulturreferent Peter Kaiser möchte dem Musikfestival 2021 und 2022 eine Förderung von jeweils 400.000 Euro zukommen lassen.

Martin Grubinger beim Eröffnungskonzert des Carinthischen Sommers 2020 © Weichselbraun
 

Unter dem Motto „ich Narr“ geht der Carinthische Sommer heuer von 14. Juli bis 29. August über die Bühne. Auf dem Programm stehen 24 Konzerte, als Eröffnungsredner ist der Schriftsteller Michael Köhlmeier vorgesehen. Nun hat Landeshauptmann Peter Kaiser angekündigt, bei der Regierungssitzung am kommenden Mittwoch für das Festival eine Fördervereinbarung von je 400.000 Euro für zwei Jahre beschließen zu wollen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.