Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner Musiker im PorträtStefan Potzmann sorgt dafür, dass es größer klingt, als es ist

Stefan Potzmann (35) beherrscht die Kunst der Verkleinerung: Der Klarinettist wurde für seine Arrangements für das ensemble minui für einen Opus Klassik nominiert und schreibt coronataugliche Opernfassungen, unter anderem für

© kk
 

Was macht man, wenn man ein Klarinettenquartett hat, aber nicht die passenden Stücke? Weil nämlich das, was da ist, nicht so recht gefällt und das, was gefallen würde, nicht für vier Klarinetten geschrieben ist. Stefan Potzmann hat für dieses Problem während seiner Studienzeit eine ebenso einfache wie komplexe Lösung gefunden: Er hat sich hingesetzt und eigene Arrangements geschrieben. „Ich hatte anfangs keine Ahnung von dem, was ich da gemacht habe. Ich habe einfach zugehört, Partituren gelesen, später dann auch Kollegen mit Fragen zu ihren Instrumenten gelöchert. Und so habe ich mir das Arrangieren selber Schritt für Schritt beigebracht.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren