Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Baukultur„Habe versucht, den Gestaltungsdrang in die richtige Richtung zu lenken“

Dietmar Müller war jahrzehntelang die treibende Kraft für „Kunst am Bau“ und qualitätsvolle Architektur in Kärnten.Heute befindet sich der ehemalige Chef des Klagenfurter Napoleonstadels im wohlverdienten Unruhestand.

Dietmar Müller: Vorkämpfer für gutes Bauen und Kunst im öffentlichen Raum © KK
 

Sie waren hierzulande 30 Jahre lang für „Kunst am Bau“ zuständig. Sind Sie mit dem Erreichten zufrieden?
DIETMAR MÜLLER: Ich habe versucht, aus jedem Projekt das Maximum herauszuholen. Es ist zwar nicht immer alles gelungen, etwa zehn Prozent der Projekte konnten nicht realisiert werden, aber eigentlich bin ich ganz zufrieden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren