Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner des TagesGünther Domenig: Er baut auf edles Material

Günther Domenig (56) schlägt als Architekt einen Spagat zwischen Paris und dem Weißensee.

Pressekonferenz Stadttheater Renovierung Fuehrung Klagenfurt September 2017
Schon irgendwie kurios: Günther Domenig ist ebenso Architekt wie sein berühmter Namenskollege. Für das Stadttheater hat er das Abo- und das Kartenbüro neu gestaltet © Markus Traussnig
 

Ein Würstelstand oder eine Hotelanlage, die Neugestaltung von Abo- und Kartenbüro im Stadttheater Klagenfurt oder die Ausstattung edler Schmuckgeschäfte in Paris: Günther Domenig hat als Architekt eine große Bandbreite und schlägt dabei einen Spagat zwischen Frankreich und Kärnten. Seit 2001 führt Domenig, der am Weißensee aufgewachsen ist, sein Büro „xlgd architectures“ in Paris. Mittlerweile „haben sich die spannenderen Aufgaben in Kärnten aufgetan“, erzählt der 56-Jährige. Dazu zählt unter anderem die Planung des „Neusacherhofes“ am Weißensee, die Hotelanlage wird am 25. Juni eröffnet. Domenig hat das einstige Bauernhaus, das später als Gasthof ein wichtiger Treffpunkt für die Menschen des Ortes war, bis in den Innenraum hinein gestaltet, auch eine Wellnessanlage direkt am See gibt es jetzt für die Gäste.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren