AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Premiere in WienEnsemble Porcia: Wie Kickl & Co. das Nestroy-Stück enterten

Kärntner Kulturgipfel in Wien: Die Premiere von Nestroys „Der Zerrissene“ im Theaterwagen wurde von der aktuellen politischen Lage eingeholt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Ensemble Porcia
Mit Gstanzeln und Couplets gegen die aktuelle Regierungskrise: das Ensemble Porcia © Ballguide/Georg Aufreiter
 

Im Spiel, das sich seit Freitagabend auf den politischen Bühnen des Landes zugetragen hat, steckt alles drinnen: Komödie, Tragödie, Farce, Posse, Trauerspiel und klassisches Drama. Sonntagabend dominierten die politischen Umwälzungen auch den Kärntner Kulturgipfel im Gironcoli-Kristall im Strabag Kunstforum in Wien – auf und hinter der Bühne. Das Ensemble Porcia feierte mit dem Theaterwagen die Premiere von Nestroys „Der Zerrissene“. Und erzählte das Stück aus dem Jahr 1844 mit vielen aktuellen Anleihen neu. Die Intendantin Angelica Ladurner und Darsteller Stefan Moser hatten am Vorabend bis in die Nacht hinein an neuen Couplets über Herbert Kickl, Sebastian Kurz und Co. gearbeitet. Die Rede war von „Ausreisezentren“, 1,50-Euro-Jobs oder vom „Zahntechniker mit zu wenig Biss“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren