AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Stadttheater KlagenfurtWenn man "Nein" sagt, dann passiert etwas

Wagners "Tannhäuser" eröffnet die Spielzeit 2019/2020 im Stadttheater Klagenfurt. Die Schauspielsaison beginnt ohne Worte - mit Peter Handkes Stück "Die Stunde da wir nichts voneinander wussten".

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Sagen in der nächsten Spielzeit "Ja" zu "Nein": Iris Dönicke, die kaufmännische Direktorin, und Stadttheaterintendant Florian Scholz © stk/pöschl
 

 

Das aktuelle Saisonmotto „Ich habe einen Traum“ wird noch mit Antigone, der Oper „Koma“ und „Evita“ eingelöst, für die nächste Spielzeit setzt Intendant Florian Scholz auf ein schlichtes „Nein“. Zur Einführung wachelt er mit der von der Kärntner Künstlerin Ines Doujak gestaltete Programm-Broschüre. Das englische „NO“ auf der Vorderseite ergibt auf der Rückseite „ON“ und damit die Botschaft: Wenn man „Nein“ sagt, dann passiert etwas. Und in diesem Sinne bringt ein „Nein“ ab Herbst in elf großen Produktionen Bewegung in den Lauf der Dinge – ausgenommen Peter Handkes „Die Stunde da wir nichts voneinander wussten“ (Premiere 10. Oktober), ein Schau-Spiel, das ohne Worte auskommt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren