Der Jedermann in der Steiermark
Den „Jedermann“ muss man einfach gesehen haben. Aber nicht jedermann kann zu den Salzburger Festspielen ... Hilfe naht! Denn „jedermann (stirbt)“ von Ferdinand Schmalz ist ebenso sehenswert. Der steirische Dramatiker hat für sein 2018 am Burgtheater uraufgeführtes Stück Hugo von Hofmannsthals berühmtes „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ kräftig durchgerührt. Bei den Theatertagen Weißenbach ist das Stück heute noch zu sehen. Und das Theater Oberzeiring zeigt seine Produktion unter der Regie von Peter Faßhuber außerdem von 20. Juli bis 14. September im eigenen Haus.
Und was bieten die Theatertage Weißenbach in ihren neun Projekten noch? Das Theater im Bahnhof zeigt „Wolken ziehen vorüber“, das Theater FeuerBlau „Gut gebrüllt, Herr Tiger“ und das movingtheatre.de aus Köln „Bachmann“. Das Mezzanin Theater bringt „Schnaufen“ und das theater2go aus Wien „Der Tod und das Mädchen“. Schauspieler René Peckl gibt erstmals ein Heimspiel. Sogar eine Oper steht auf dem Festival-Programm: „Der Freischütz“ als befreites Musiktheater von Accomplices. Am 29. Juli endet das Festival mit „24 Stunden im Leben einer Frau“, einem Abend mit der Hamburger Künstlerin Sarah Katthi.
Gsöllhof, Weißenbach 26, Haus im Ennstal. Bis 29. 7. theaterland.at
Theater Oberzeiring. 20. 7. bis 14. 9. https://theo.at

Hamlet, Prinz von Eiermark
„Frisch, fröhlich, frech kommt der steirische ‘Hamlet’ daher ... Tagesaktuelle Couplets, Anspielungen und Wortwitz“, lobte die Kleine Zeitung nach der Premiere. János Mischuretz und Moritz Linni haben Shakespeare überarbeitet. Die wunderbare Musik dazu stammt von Maurizio Nobili.
Sensenwerk, Deutschfeistritz. Noch von 17. 7. (ausverkauft!) bis 31. 7. Tel. 0677 63 51 96 19

Hamlet - Prinz von Eiermark
Hamlet - Prinz von Eiermark
© Sensenwerk

Das Irrenhaus ist überall
Der wohlhabende Philipp glaubt sich in der „Pension Schöller“ in einem Irrenhaus. „Unter Julia Zachs Regie mit Steiermarkbezug sorgt das tolle Team vom Theaterzentrum bei den Landsberger Sommernachtsspielen für himmlische Gaudi unterm Sternenzelt“, lobte die Rezensentin der  Kleinen Zeitung die Version des Komödienklassikers.
Rauch-Hof, Wald-Süd, Stainz. Bis 22. 7. Tel. (03462) 69 34. theaterzentrum.at

Pension Schöller
Pension Schöller
© KK

Turbulentes und frivoles Chaos
Mit der Komödie „Der Floh im Ohr“ bringt die Frohnleitner Theatertruppe heuer Georges Feydeaus Erfolgsstück auf die Bühne. Madame Chandebise ist von der Untreue ihres Mannes felsenfest überzeugt. Um ihm den vermeintlichen Ehebruch nachzuweisen, soll ihre beste Freundin ihren Mann bei einem Date im Stundenhotel verführen.
Hauptplatz, Frohnleiten. Bis 30. 7. Tel. 0699-123 36 319

Der Floh im Ohr
Der Floh im Ohr
© Rene Vidalli

Im Strudel von Peinlichkeiten
Monsieur Pacarel hat es zu Geld gebracht, nun fehlt ihm Ruhm. Also engagiert er einen Tenor, der ihn an der Pariser Oper als Mäzen groß machen soll. Missverständnisse und Liebeswirren sorgen in Feydeaus Komödie „Katze im Sack“ für Erheiterung. Regie führt Ulrike Zazworka.
Kristallwerk, Viktor-Franz-Straße 9, Graz. Premiere:
22. 7., 19.30 Uhr. Bis 31. 7. theatermariahilf.at

Die Katze im Sack
Die Katze im Sack
© Theater Mariahilf

Ein aktualisierter Nestroy-Jux
Einmal im Leben will Weinberl „ein verfluchter Kerl sein“! Am Ende fragt er sich allerdings: „Zahlt sich so a Jux aus, wenn man ihn mit einer Furcht, mit 3 Schrocken, 5 Verlegenheiten und 7 Todesängsten erkauft?“ Das Brandluckner Huab’n Theater bringt Nestroys Klassiker „Einen Jux will er sich machen“ – von Reinfried Schieszler neu gedeutet.
Heilbrunn. Bis 10. 8. huabn-theater.at. Tel. 0664- 524 16 16

Einen Jux will er sich machen
Einen Jux will er sich machen
© KK

Geheimnisse und Wirren
Sepp gerät in arge Bedrängnis, als sich seine beiden Söhne in die fesche Evi verlieben, die seine lang verheimlichte Tochter ist. Mit allen Mitteln versucht er, die Wahrheit vor seiner Familie zu verbergen. Die Kulturinitiative Kürbis Wies erzählt davon im Stück „Das sündige Dorf“ von Max Neal.
Schlosstenne Burgstall, Wies. Noch bis 24. Juli.
Tel. 0664 161 55 54

Das sündige Dorf
Das sündige Dorf
© Christian Koschar

Weitere Sommertheater-Termine:

Kindertheater:

DAS DSCHUNGELBUCH. In einer Fassung von Sarah Füssl. Komödianten in St. Leonhard, Rechbauerstraße 63a, Graz. Bis 29. 7. Tel. 0664-50 49 855

THALBURGER SOMMERTHEATER. „Die Bremer Stadtmusikanten“ und „König Drosselbart“. 22. 7. bis 7. 8. thalburger.at

MÄRCHENSOMMER. „Die kleine Meerjungfrau – neu erfrischt!“ Für Kinder von 3 bis 12 Jahren. Hof, Priesterseminar, Bürgergasse 2a, Graz. 28. 7. bis 27. 8. www.maerchensommer.at

Theater:

LOVE JOGGING. Eine Komödie von Derek Benfield. Grazer Straßentheater im Hof, Karmeliterplatz 3, Graz. Bis 31. 7.. Tel. 0664-37 28 660. www.grazerstrassentheater.com

WILD ON! Posse mit Gesang von Stefan Schmitzer. Naturbühne Wildon. Premiere: 16. 7., 20.15 Uhr. Bis 30. 7. wildoner-schlossbergbuehne.at

ICH MACH DAS SCHON. – Ideen muss man haben. – Verleih nie deinen Ehemann. 3 heitere Einakter. Bierbaumer Hoftheater, Blumau.
17. bis 24. 7. Tel. 0664-960 49 13

TATORT VILLA BOCK. Kriminalkomödie von Daniel Kaiser. Theater im Park,
St. Ruprecht an der Raab. Bis 17. 7. Tel. 0664-36 93 313

DER BAUER ALS MILLIONÄR. Ein Zaubermärchen von Ferdinand Raimund. Hoftheater Höf//Präbach. Kohlbauerhof, Maningweg 10, Höf-Präbach.
Premiere: 22. 7., 20 Uhr. Bis 14. 8. Tel. 0664-25 09 109. hoftheaterhoef.at

DAS (PERFEKTE) DESASTER-DINNER. Von Marc Camoletti. Bearbeitung:
Michael Niavarani. Theaterrunde Kalsdorf. Hof und Garten Hauptstraße 289, Kalsdorf. Premiere: 22. 7., 20 Uhr. Bis 7. 8. Tel. 0664-43 49 314

RAD DER ZEIT. Vitamins of Society. Hofbühne Mathans, Kopreinigg 52, Sankt Ulrich i. Greith. Premiere (UA): 28. 7., 19.30 Uhr. Bis 13. 8. (Murinsel, Graz: 18. bis 22. 8.). vitaminofsociety.org

LIEBE UND BLECHSCHADEN. Von Hans Gnant. Theater im Bauernhof, St. Josef. Nur mehr Restkarten für 4. und 5. 8. theater-im-bauernhof.at

LA STRADA. Internationales Festival für Straßenkunst und Figurentheater. Graz. 29. 7. bis 6. 8., Tel. (0316) 26 97 89. www.lastrada.at

Musical, Oper:

JESUS CHRIST SUPERSTAR. Von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice. Musical-Festspiele Hartberg. Schlosshof, Hartberg. Bis 29. 7.
musical-festspiele.at

FIDELIO. Von Ludwig van Beethoven. Garten, August-Musger-Gasse 12, Graz (bei Schlechtwetter im Meerscheinschlössl, Graz). 30. 7. bis 2. 8. Tel. 0664-41 41 974. www.sommerserenaden.at

DAS ERDBEBEN IN CHILI (UA). Neue Volksoper von Elisabeth Harnik. Griessner Stadl, Stadl an der Mur. Premiere: 11. 8., 20 Uhr. Bis 25. 8.
Tel. 0664-39 69 028 www.griessner-stadl.at