Cirque Noel in GrazHintergründige Hinterhofpoesie mit dem Maskentheater der "Familie Flöz"

Das Maskentheaterensemble „Familie Flöz“ bezaubert im Grazer Orpheum zum Ende des Jahres mit subtilem Blick hinter die Kulissen eines Fests und beschert dem Publikum ein kurioses Zirkusdrama.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
"Feste": Wechselspiel von komischen und tragischen Momenten © Cirque Noël Graz / Martin Hauer
 

Starre Masken von Hajo Schüler, schwarze Augenhöhlen, die dennoch derart ausdrucksstark sind, dass es selbst passionierten Mimen die Sprache verschlägt. Worte spielen im nonverbalen Archetypendrama der „Familie Flöz“ jedoch ohnehin keine Rolle. Die Grazer Publikumslieblinge aus Berlin und Stammgäste beim Sommerfestival „La Strada“ läuten heuer den magisch-weihnachtlichen „Cirque Noel“ mit ihrem poetisch subtilen Blick hinter die Kulissen eines großen Hochzeitsspektakels ein.

Kommentare (2)
Biene12
6
1
Lesenswert?

2 G Regeln ist eine blöde Idee.

ich möchte gerne zuschauen, aber ich darf nicht, weil ich noch ungeimpft bin. Sehr Sehr Schade. Ich liebe Familie Flöz.

petera
1
9
Lesenswert?

Einfach impfen

Dann kann man dabei sein.