Artikel versenden

Elfriede Jelineks "Das Licht im Kasten": Lustig ist's im Spiegelkabinett der Mode

Schöner Schwung und feine Sprechdisziplin: Regisseur Franz-Xaver Mayer schickt zehn Darsteller in einen Jelinek-Text, der mit ausgeprägter Kalauer- und Pointenfreude von einem System erzählt, in dem der Mensch niemals genügen kann.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel