Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Interview Gerhard PoltParadiesische Zustände mit Wurstsalat

Der große Humorist Gerhard Polt über sein 40-Jahr-Jubiläum mit den Well-Brüdern, Kormorane und Germanen, die Entweihung des Burgtheaters gemeinsam mit den Toten Hosen und sein Biergarten-Paradies.

Gerhard Polt: "Humor bedeutet in erster Linie, über das soziale Verhalten der Menschen nachzudenken."
Gerhard Polt: "Humor bedeutet in erster Linie, über das soziale Verhalten der Menschen nachzudenken." © KK
 

Das letzte Mal war ich bei Ihnen am Schliersee, jetzt ist das Reisen schwierig. Wo erreiche ich Sie denn gerade?
GERHARD POLT: Ich bin in Terracina, das liegt zwischen Rom und Neapel. Zum Vatikan, wenn ich hinfahren würde, was ich nicht tu, hätt’ ich nur eine Stunde. Mitten im Ort richten s’ übrigens gerade ein Theater her.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.