AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wiener Staatsoper Die Staatsoper in neuem Glanz

1,427 Millionen Euro hat die Restaurierung gekostet. Nun erstrahlen Schwindfoyer und Schwindloggia in der Wiener Staatsoper frisch geputzt und vergoldet.

Glänzender Mozart

1,427 Millionen Euro teuer war die Restaurierung in der Wiener Staatsoper. Da glänzt nun auch Wolfgang Amadeus Mozart wieder.

APA

Richard Strauss

Detto Komponistenkollege Richard Strauss.

APA

Schmutz entfernt

"Es ist wieder wunderschön", freut sich Staatsopern-Direktor Dominique Meyer.

APA

Pracht

Höchst prachtvoll präsentieren sich Schwindfoyer und -loggia nun nach der Renovierung wieder.

APA

Erster Stock

Die Räumlichkeiten sind im ersten Stock zum Ring hin gelegen.

APA

Aufwändige Arbeit

Vor allem in der am schlimmsten betroffenen Loggia sticht der neue, farbintensive Eindruck der Malerei ins Auge.

APA

Gereinigt und vergoldet

14 Leinwandgemälde und die vergoldeten Blumenbouquetbilder an den Wänden wurden vom Schmutz der Zeit gereinigt, der Stuck und die Wandfarbe erneuert, die Vergoldung auf Vordermann gebracht.

APA
1/7
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren