Salzburger FestspieleMaik Solbach springt bei "Lulu" ein

Philipp Hauß musste nach einem Unfall umbesetzt werden. Die Premiere findet am Donnerstag auf der Perner-Insel statt.

SALZBURGER FESTSPIELE 2017: FOTOPROBE 'ROSE BERND'
Maik Solbach (Bild) übernimmt die Rolle von Philipp Hauß. © APA/BARBARA GINDL
 

Der Deutsche Schauspieler Maik Solbach, der in der bereits abgespielten Salzburger Festspielproduktion "Rose Bernd" als August Keil zu sehen war, übernimmt die Rolle des Eduard Schwarz / Casti-Piani in Frank Wedekinds "Lulu". Er springt für den verletzten Philipp Hauß ein.

"Leider hatte Philipp Hauß einen privaten Unfall und musste daher die Rolle nach einer Operation an der Achillessehne zu seinem großen Bedauern zurücklegen", gaben heute, Sonntag, die Salzburger Festspiele bekannt. Die Premiere der Neuinszenierung von Athina Rachel Tsangari findet am Donnerstag, 17. August, 19.30 Uhr auf der Perner-Insel in Hallein statt. Die Rolle der Lulu wird dabei gleich von drei Schauspielerinnen (Anna Drexler, Isolda Dychauk und Ariane Labed) verkörpert.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.