Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Buch der WocheDavid Mamets "Chicago": Extrablatt, tiefschwarz

20 Jahre ließ sich David Mamet Zeit für seinen neuen Roman. Nun aber gilt: jeder Satz ein Treffer.

Autor David Mamet © Wikicommons/David Shankbone
 

Der Name David Mamet steht für geniale Glanztaten aller Art – quer durch die künstlerischen Sparten. Er drehte grandiose Filme, schuf exzellente Theaterstücke, schrieb mehrfach preisgekrönte Drehbücher (darunter „The Verdict“ und „Wag the Dog“). Umso erstaunlicher war es, dass er sein literarisches Schaffen fast 20 Jahre lang auf null drehte. Das Warten hat ein Ende, die US-Einmann-Kreativ-Factory ist wieder mit einem Roman präsent. Ausgewiesen als Thriller. Aber mit konventionellen Spielregeln dieses Genres hat David Mamet (71) nichts im Sinn. Wiewohl er sich auf ein von Autoren dicht besiedeltes Terrain wagt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren