AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ORF-Wahl Die Generalintendanten

Im August wählten die ORF-Stiftungsräte den neuen alten Generaldirektor. Wer hatte den Posten vor Alexander Wrabetz inne? Ein Rückblick.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz stellte sich am 9. August 2016 seiner Wiederwahl und ging zum zweiten Mal als Sieger hervor. Damit steht 2017 seine dritte Amtszeit bevor - ein Rekord.

APA

... davor war Monika Lindner von 2001 bis 2006 die einzige Frau, die es an die ORF-Spitze geschaft hatte. Ihr verdanken die TV-Konsumenten den Grundstein für junge Formate wie "Starmania" oder "Dancing Stars" ...

ORF

... Von 1998 bis 2001 war Gerhard Weis Generalintendant des ORF, in der Amtszeit des ehemaligen Innenpolitik-Journalisten entstanden die "Barbara Karlich Show" oder der "Report International" ...

APA

... von 1994 bis 1998 war Gerhard Zeiler ORF-Generalintendant. Auf seine Amtszeit geht der 24-Stunden-Sendebetrieb zurück, zudem sorgte der spätere RTL-Geschäftsführer für mehr Kommerzialisierung im Programm ...

APA

... unter Teddy Podgorski (1986 bis 1990) wehte ein kreativer Wind im ORF, er erfand die "Seitenblicke", das "Sportpanorama" oder die Erfolgsformate "Universum" sowie "Bundesland heute". Er löste ...

ORF/Alfred Cermak

... 1986 Gerd Bacher ab und wurde 1990 wiederum von diesem beerbt. "Der Tiger", wie Bacher, auch genannt wurde, absolvierte als  einziger ORF-Chef drei Amtsperioden - und zwar 1967-74, 1978-86 sowie 1990-94 ...

ORF

... unter ihm erhielt Österreich Farbfernsehen (1969), die Radiosender Ö1, Ö2 und Ö3 (1967), mit dem "Morgenjournal" das erste parteiunabhängige Nachrichtenprogramm, "Licht ins Dunkel" (1978), den Teletext (1980) und vieles mehr ...

APA

... von 1974 bis 1978 unterbrach der Jurist Otto Oberhammer die "Herrschaft" Gerd Bachers. Was unter ihm passierte? Der Einzug auf den Küniglberg, die erste "Zeit im Bild 2" sowie der "Club 2". Dazu: "Mundl", "Alpensaga" sowie "Kottan ermittelt" ...

ORF

... der erste Generalintendant wurde 1960 installiert, es war Josef Scheidl. Damals gab es nur einen Sender, unter Scheidl ging die erste "Zeit im Bild" auf Sendung und erstmals wurden Ausschnitte vom "Villacher Fasching" gezeigt.

ORF
Zurück zum Artikel
1/9
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren