AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

James Bond

Der Geheimagent verabschiedet sich von den Dreharbeiten in Osttirol

Lkw für Lkw verlassen dieser Tage das beschauliche Obertilliach in Osttirol. Die Bond-Crew bricht die Zelte ab und reist wieder Richtung England. Erfreulich: 12.000 Nächtigungen konnten verbucht werden.

Lokalaugenschein Obertilliach James Bond Drehort
Das Container- und Zeltdorf wird langsam wieder abgebaut © Kleine Zeitung Helmuth Weichselbraun
 

Nun ist wieder Ruhe eingekehrt im kleinen beschaulichen Obertilliach.  33 Tage lang wurden die aufwendigen Actionscenen in Obertilliach und Sölden gedreht. Nicht nur die Produzenten zeigen sich zufrieden, auch die Osttiroler können sich freuen. „Für unseren Ort war der Dreh sensationell. Die Obertilliacher haben Zusammenhalt bewiesen und die Bevölkerung ist froh, solch eine Chance gehabt zu haben. Natürlich wollen wir diese Geschichte auch weiterhin nützen und vermarkten “, sagt Matthias Scherer, Bürgermeister aus Obertilliach. Die Nächtigungszahlen sind in den vergangenen Monaten in den beteiligten Orten im Osttiroler Oberland natürlich gestiegen. 12.000 Nächtigungen sollen in Osttirol auf das Konto der Bond-Crew gehen. Auch das Tuffbad, im Lesachtaler St. Lorenzen, konnte davon profitieren: „Wir erzielten 2300 Nächtigungen. Die Crew liebte unser Hausbier und die regionalen Schmankerln“, sagt Hotelier Egon Oberluggauer.

Bond-Haus soll bleiben

Touristisch gesehen müssen schnell Ideen her „sonst ist der Bond-Dunst schneller weg, als man glaubt“, sagt Franz Theurl, Obmann des Tourismusverbandes Osttirol. Dafür sollen „James-Bond-Spuren“ gelegt werden. „Es gibt schon viele Überlegungen. Das Bond-Haus wollen wir auf alle Fälle behalten. Es sollen Urlaubswochen mit Vorführungen von Bond-Streifen stattfinden und auch ein Bond-Action-Parcours, bei dem sich Gäste messen können, wird angedacht“, sagt Theurl.
Vorerst finden aber die Rückbauarbeiten in Obertilliach statt.

Karina Hartweger

Mehr zum Thema

  • James Bond

    Obertilliach ist für 007 anscheinend nicht genug

  • Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
    Danke für Ihr Verständnis.