Artikel versenden

Das Fest für die Literatur startet heute: 13 Kameras sind im Studio im Einsatz

Der technische Aufwand für das Wettlesen, das wieder ohne Publikum stattfindet, bleibt groß. Zur Eröffnung hält Hubert Winkels die "Klagenfurter Rede zur Literaturkritik".

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel