Je später der Abend, desto berühmter die Gäste. Rolling Stones-Frontman Mick Jagger bummelte gestern Abend durch Wien. Wie eine auf Facebook und Twitter geteilte Fotostrecke zeigt, besuchte Jagger, der derzeit im Hotel Imperial wohnt, die Innere Stadt, posierte für Fotos am Heldenplatz vor der Hofburg und spazierte dann (vermutlich über Josefsplatz und Augustinerstraße) zur Albertina. "Vienna by night. See you at the show", kommentierte Jagger die Bilder. 

Mick Jagger, ein Falco-Brew und die Ruhe

Beim Würstelstand Bitzinger genehmigte sich der Altrocker ein Dosenbier. "Ein Falco-Brew von Ottakringer", erzählt Würstelstand-Mitarbeiter Hakan Zarali, der zu diesem Zeitpunkt Dienst hatte. Ein modernes "16er-Blech" also. "Ich habe ihn zuerst nicht erkannt, weil er eine Kappe auf hatte", erzählt Zarali. Selbst ein großer Fan, sei es für ihn ein schockierender Moment gewesen. Zu einem Selfie ließ er sich dennoch nicht hinreißen. "Er wollte Ruhe haben, das merkt man", sagt Hakan Zarali. Andere Gäste hätten ihn erst später erkannt.  Promi-Besuch ist beim Kult-Würstelstand Bitzinger keine Seltenheit. "Wenn der Gast kommt hat er ein Recht darauf, in Ruhe gelassen zu werden", stellt Inhaber Josef Bitzinger klar. Egal wer er sei.   

Mick Jagger am Michaelerplatz vor der Hofburg.
© facebook.com/mick.jagger

Rolling Stones-Konzert am Freitag im Happel-Stadion

Mick Jagger tritt heute Abend mit den Rolling Stones im Ernst-Happel-Stadion auf. Die Tore des Stadions im 2. Wiener Bezirk öffnen sich um 17 Uhr, ab 18.30 Uhr sind Bilderbuch als Vorprogramm zu hören. Um 20.45 Uhr sollen dann die Rolling Stones die Bühne erklimmen. Die Show soll rund zwei Stunden dauern. Mehr Informationen zu Ablauf und Anreise finden Sie hier.