Bald nur noch auf Tournee?Coldplay will 2025 letztes Album veröffentlichen

Coldplay-Sänger Chris Martin stellt noch drei Alben in Aussicht. Danach wolle man sich nur noch auf Tourneen konzentrieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Coldplay-Frontman Chris Martin bei der Super Bowl-Halbzeitshow © (c) APA/Marcelo Sayao
 

Bis 2025, dann ist Schluss. Coldplay-Sänger Chris Martin kündigte gegenüber der BBC an, 2025 das letzte Studioalbum aufnehmen zu wollen. Danach wolle die britische Kultband nur noch auf Tournee gehen. "Unsere letzte richtige Platte wird im Jahr 2025 veröffentlicht werden und danach werden wir nur noch auf Tournee gehen, denke ich", sagte Martin dem Sender Radio 2.

Obwohl es zuweilen Zweifel daran gab, wie ernst Martin in Interviews ist, stimmt die Äußerung mit früheren Aussagen überein. Dem Magazin NME sagte er im Oktober, die Gruppe wolle insgesamt nur zwölf Studioalben aufnehmen. In Aussicht stellte Martin jedoch, dass es noch ein paar gemeinsame Sachen mit anderen Musikern geben könnte.

Bisher letztes Coldplay-Album: Music of the Spheres

Coldplay wurde 1996 von Chris Martin, Jonny Buckland, Will Champion und Guy Berryman gegründet. Der kommerzielle Durchbruch gelang den Briten mit dem Album "Parachutes" im Jahr 2000. 2001 gewann das Album den Grammy Award als "Best Alternative Music Album" - es wurde neun Millionen Mal verkauft. Im Oktober 2021 erschien das vorerst letzte Coldplay-Album: "Music of the Spheres". Es ist das neunte Album der Kult-Briten. Als wesentlicher Einfluss auf Coldplay gilt die schottische Band Travis.

 

Kommentare (1)
merch
1
1
Lesenswert?

...

Ja, ja.......