Ausstellung BelvedereWie Sigmund Freud den Maler Salvador Dalí beeinflusste

Das renovierte Untere Belvedere in Wien zeigt 2022 eine Ausstellung zum Thema "Dalí - Freud", darin werden Einflüsse des Psychoanalytikers auf den Maler dargestellt. Das Belvedere verzeichnete 2020 und 2021 einen Besucherrückgang von 80 Prozent.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
80 Prozent weniger Besucher im Belvedere Wien
80 Prozent weniger Besucher im Belvedere Wien © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Nach einem schwierigen Jahr für Museen und andere Kultureinrichtungen blickt auch das Untere Belvedere in Wien hoffnungsvoll auf das Jahr 2022. Das renovierte Museum startet mit Ausstellungen zu Salvador Dalí und Sigmund Freud.

So heißt es in einer Aussendung des Museums, dass "die dritte und die vierte Pandemiewelle mit Lockdowns und Reisebeschränkungen dazu" geführt haben", dass das Belvedere im Jahr 2021 wie schon 2020 einen Besuchsrückgang von achtzig Prozent im Vergleich zurzeit vor der Pandemie zu verzeichnen" hatte. Generaldirektorin Stella Rollig sagte dazu: "2021 hat uns das Leben und Arbeiten mit der Krise gelehrt – wiewohl wir uns wünschen, sie wäre schon vorbei. Das Museum ist und bleibt gerade in diesen Zeiten ein Kraftort, an dem man aus der Kunst der Vergangenheit Distanz zur Gegenwart und aus der Kunst der Gegenwart Impulse der Resilienz gewinnen kann."

Und Wolfgang Bergmann, kaufmännischer Geschäftsführer, fügt hinzu: "Wir hoffen auf eine signifikante Erholung im Jahr 2022. Realistischerweise müssen wir aber damit rechnen, dass das Vorkrisenniveau frühestens 2023, vermutlich aber erst 2024 erreicht werden kann."

So wird das Untere Belvedere ab 28. Jänner die Schau "Dali - Freud" zeigen: Darin wird der Einfluss des Psychoanalytikers Freud auf den Maler Dalí gezeigt. Außerdem ist im Oberen Belvedere ab 24. Februar eine Ausstellung des britischen Künstlers Marc Quinn und des barocken Bildhauers Franz Xaver Messerschmidt zu sehen. Dabei tritt die achtteilige Werkserie Emotional Detox den "Charakterköpfen" von Messerschmidt gegenüber.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!