Artikel versenden

Auch die Sprache braucht Hygiene

Das österreichische Wort und Unwort des Jahres wird am kommenden Donnerstag gekürt. Wie gewohnt ist die Politik Wortspender Nummer Eins. Für Begriffe wie "Gewohnheitsunrecht", "Inseratenkorruption" oder "sus" kann noch bis Sonntag abgestimmt werden.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel