HollywoodSagenhaft teure Film-Souvenirs

1100 Film-Requisiten versteigert: Darunter ein Volleyball um 270.000 Euro sowie ein Hoverboard aus "Zurück in die Zukunft" um 351.000 Euro.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Tom Hanks in Cast Away - mit seinem Volleyball Wilson
Tom Hanks in Cast Away - mit seinem Volleyball Wilson © AP
 

Als Tom Hanks (65) in seiner Rolle als Chuck Noland auf einer einsamen Insel strandet, wird ein Volleyball zu seinem imaginären Freund.
Dieser Ball aus dem Film „Cast Away - Verschollen“, der auf den Namen Wilson hört, fand jetzt bei einer Versteigerung des Auktionshauses Prop Store um 270.000 Euro einen neuen Käufer.

Insgesamt wurden 1100 Requisiten aus den verschiedensten Filmen versteigert. Auch Will Ferrells (54) Elfenkostüm aus „Buddy – Der Weihnachtself“ kam um sagenhafte 205.000 Euro unter den Hammer.
Und wer erinnert sich nicht an das fantastische Kleid, das Gwyneth Paltrow (49) in ihrer Rolle als Viola de Lesseps trug: Um knappe 12.000 Euro wurde das Kleid aus der Filmromanze „Shakespeare in Love“ versteigert – Umänderungen sind wohl nicht inbegriffen. Das legendäre Hoverboard von Marty McFly, gespielt von Michael J. Fox (60), erzielte 351.000 Euro – dafür gab es auch ein Originalautogramm von Schauspieler Fox. Um nicht ganz so viel Geld konnte man einen Lara Croft-Anzug erwerben: Das Kostüm, das Angelina Jolie (46) in ihrer Rolle als Grabräuberin getragen hat, war einem Bieter oder einer Bieterin 4000 Euro wert.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!