SchulterproblemeAnna Netrebko fällt für "Nabucco" in der Staatsoper aus

"Es tut mir leid, mein liebes Wiener Publikum": Ein akut gewordenes Problem in ihrer rechten Schulter zwingt Anna Netrebko zu einer dringenden Operation.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Anna Netrebko
Anna Netrebko © APA/AFP/JOE KLAMAR
 

Anna Netrebko muss ihre Auftritte in Nabucco an der Wiener Staatsoper absagen. Die neue Besetzung der Rolle der Abigaille in den Vorstellungen am 1., 6., 9. und 12. November wird in den nächsten Tagen bekanntgegeben. "Ich leide seit vielen Monaten an lähmenden Schmerzen in der Schulter, und mein Arzt hat mir geraten, mich dringend einer Operation zu unterziehen und danach sofort eine physische Rehabilitation zu beginnen, um das Problem zu lösen", wird Anna Netrebko in einer Aussendung der Staatsoper zitiert. "Es tut mir leid, mein liebes Wiener Publikum diesmal zu verpassen, und ich freue mich darauf, sehr bald wieder für Sie aufzutreten!"

In der von Paolo Carignani dirigierten Aufführungsserie von Nabucco gibt Amartuvshin Enkhbat (1., 6., 9. November) sein Staatsoperndebüt in der Titelpartie, als Ismaele debütiert Alessandro Liberatore am Haus. Roberto Tagliavini verkörpert den Zaccaria und Szilvia Vörös die Fenena. In der Vorstellung am 12. November ist Plácido Domingo als Nabucco zu erleben.

Kommentare (2)
grötenwanderung
2
9
Lesenswert?

macht nix

Dann hat sie ja Zeit Deutsch lernen.

evalesacher
0
0
Lesenswert?

Macht nix

…..hat die doch nicht nötig🤷🏼‍♀️🤨